Erbsen-Parmesan-Creme mit Papaya-Garnelen-Salat

Erbsen-Parmesan-Creme mit Papaya-Garnelen-Salat

Erbsen-Parmesan-Creme mit Papaya-Garnelen-Salat

Ich liebe Flying Buffets oder auch Fingerfood mit diesen kleinen, liebevoll angerichteten Köstlichkeiten und so konnte ich natürlich auch nicht anders als ich dieses Rezept für Erbsen-Parmesan-Creme mit Papaya-Garnelen-Salat in der aktuellen Feinschmecker entdeckte und musste es einfach nachmachen. Die Optik mit der schräg gelierten Creme ist natürlich ein Hammer und wird durch das kaltstellen in einer Muffinbackform oder auch in einem Eierkarton erzeugt. Die Farben sprechen für sich und der Geschmack …, aber nein, versucht es einfach selbst :-)

Zutaten
für 8 Portionen und 8 Weckgläser ca. 250 ml
(bei mir waren es 12 Gläser á 140 ml)

2 Schalotten
50 g Süßrahmbutter
300 g frische Erbsen (ersatzweise TK)
75 ml weißer Portwein
600 ml Sahne
5 Blatt weiße Gelatine
80 g frisch geriebener Parmesan
Salz
Cayennepfeffer
Zucker
Saft von 2 Limetten
1 geschälte und entkernte Papaya
400 g gegarte Eismeergarnelen
3-4 fein gehackte Dillzweige
2-3 fein gehackte Minzzweige
1 entkernte und fein gehackte Chilischote
4 EL Olivenöl
Erbsenkresse zum Ganieren

So gehts

1. Schaloten abziehen, würfeln und in zerlassener Butter zusammen mit 200 g Erbsen anschwitzen. Das Ganze mit weißem Portwein ablöschen, etwas einkochen, dann die Sahne zugießen und bei reduzierte Hitze etwa 6 Minuten leise köcheln lassen.
2. Gelatine 3 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den geriebenen Parmesan zur Erbsen-Sahne-Mischung geben und alles mit einem Mixer sehr fein pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb streichen und mit Salz, Cayennepfeffer, etwas Zucker und einem Spritzer Limettensaft würzig abschmecken. Gelatnie ausdrücken und in der heißen Erbsen-Sahne auflösen.
3. Gläser schräg in eine Muffinbackform (oder in einen Eierkarton) setzen und zur Hälfte mit der Creme füllen. Die Muffinbackform mit den Gläsern für ca. 3 Studnen kalt stellen, damit die Creme “schräg” (siehe Foto) fest wird.
4. Inzwischen Papaya würfeln und mit Garnelen, Dill, Minze, Chili, Olivenöl, 100 g Erbsen und dem restlichen Limettensaft mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Gläser aus dem Kühlschrank nehmen und wieder aufrecht hinstellen. Salat in die Gläser verteilen und mit der Erbsenkresse garnieren.

Guten Appetit

Quelle: Der Feinschmecker 07/2014


wallpaper-1019588
Elro Rauchmelder Test 2021: Vergleich der besten Melder
wallpaper-1019588
Sarah Beth Durst – The Reluctant Queen
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung