Er ist ein guter Verkäufer

Selbstsicher und mit zur Schau getragenen Kompetenz. Blickt seinen Kunden entgegen und noch bevor man so richtig dran ist, hört man bereits eine ruhige Stimme.

“Was kann ich für sie tun?”

It’s me. Bin dran.

“Normalerweise bevorzugen wir Schattenwaldkaffee. Aber diesmal wollen meine Frau und ich, etwas Neues ausprobieren. der Kaffee sollte so ähnlich sein wie Schattenwaldkaffee, nur vielleicht etwas kräftiger.”

Der Starverkäufer weiß sofort, was ich will.

“Wenn es so ist, dann nehmen sie am besten Perlbohnen! Die sind wie die vom Schattenwald, so ähnlich, aber etwas kräftiger.”

Wie geraten – so gekauft.

Vor der Haustür treffe ich Lenchen. Ebenfalls eine Tchibotüte haltend.

“Warst du auch Kaffee kaufen? Lustig. Ich auch. Wenige Minuten fehlen und wir hätten uns im Laden getroffen.”

Die Situation ist Ergebnis unseres morgendlichen Gespräches. Hierdurch verständigten wir uns, den täglichen Kaffee einer Prüfung zu unterziehen. Was ist, wenn es einen Kaffee gibt, der noch besser schmeckt? Und wir den noch nicht bemerkten? Oder wenn sich unsere Rezeptoren im Laufe der Zeit entwickelt haben?

Wir sollten – so einigten wir uns – es auf eine Gegenprobe ankommen lassen.

Nun war sie im selben Laden, traf auf den selben Verkäufer und lieferte ihm einen ähnlichen Spruch. Allerdings mit anderem Finale.

“…, nur vielleicht etwas milder.”

Lenchen bekam brasilianischen Kaffee empfohlen.

Zuhause packten wir aus, stellten die Tüten nebeneinander. Meiner – die Perlbohnen – erhielt als Untertitel “mild” und ihrer – der brasilianische – ist mit “kräftig” gekennzeichnet.

Hier das zugehörige Foto:

Tchibo baut um

Doppelfehler. Dreifachfehler.

Aber Minus mal Minus ergibt Plus und so kürzt sich der Doppelfehler raus. Ich brachte, was sie will, sie was ich will. Wer immer noch behauptet, eine Ehe macht nicht viel Sinn, sieht sich hier eines Besseren belehrt.

Wenig später, auf dem Weg zur Küche, frage ich sie:

“… und welchen wollen wir nun trinken? Den, den du für mich kauftest? Oder den anderen?”

Sie schmunzelt.

“Das ist egal. Wir haben doch nur eine Kaffeedose. So habe ich beide zusammengeschüttet.”

Ordnung muss sein.


Filed under: Alltagskultur, Kaffeetrinken Tagged: Tchibo

wallpaper-1019588
Algarve News: 22. bis 28. Februar 2021
wallpaper-1019588
#1078 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #08
wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer