Entspannt oder eingespannt, das ist hier die Frage!

Entspannt oder eingespannt, das ist hier die Frage!
„Die einzelne, nicht gespannte Gitarrensaite ist nutzlos. Erst wenn sie gespannt ist, entfaltet sie im Zusammenklang mit den anderen Saiten ihren vollen Klang. Das gilt auch für Dein Leben.“

Alexander Rykow
Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch eine Geschichte von Axel Kühner erzählen:

„Eingespannt“

„Eine Gitarrensaite lag neben der Gitarre und freute sich über ihre Freiheit. «Ich lasse mich nicht einspannen, ich will frei sein und entspannt. Ich werde mich nicht auf diese alte Gitarre spannen lassen, womöglich noch neben die brummige Basssaite rechts und die eintönige D-Saite links. Nein, ich will mein Leben genießen und mich entfalten. Ich kann mich lustig zusammenrollen und in der Sonne ausruhen.»
Aber mit der Zeit wurde es der Saite langweilig und öde. Immer so sinnlos daliegen. Die Saite wurde in ihrer Freiheit immer einsamer und nutzloser. Unbeachtet und wenig sinnvoll kam sich die Saite vor.

Doch der Gitarrenspieler, der sein Instrument sehr liebte, schaute auf die Saite und erkannte die heimliche Sehnsucht. Er spürte, wie die Saite unter ihrer Bedeutungslosigkeit litt. Da sprach er ihr gut zu: «Wenn du wüsstest, was für herrliche Musik in Dir steckt!» Ganz behutsam spannte er sie ein, immer ein wenig mehr, bis sie ihre Tonlage gefunden hatte. Dann begann er zu spielen, und wunderbar klang die Musik in schöner Harmonie mit all den anderen Saiten.

Der Spieler hatte seine Freude. Die Saite hatte ihre Bestimmung wiedergefunden. Und viele Menschen konnten mit der Musik angerührt und getröstet werden.“

Ihr Lieben,

Ihr alle wisst, wie wichtig es mir ist, dass sich jeder Einzelne von uns entfaltet, dass er seine Träume verwirklicht, seine Ziele erreicht und in sich hineinhorcht, was seine Bestimmung ist.
Aber dieses In-sich-Hineinhorchen darf nicht mit Untätigkeit verwechselt werden.
Wir Menschen brauchen Zeiten der Ruhe, der Erholung, aber auch Zeiten des Tätigwerdens.
Eine Gitarrenseite ist dann völlig wertlos, solange sie lediglich nicht eingespannt
= entspannt herumliegt.
Ihre wahre Bestimmung kann sie nur dann entfalten, wenn sie auf eine Gitarre gespannt wird. Erst dann kommt ihr voller wunderschöner Ton zum Tragen.
So ist das auch mit uns Ihr Lieben. Ich nehme einmal mein Geschichtenerzählen als Beispiel:

Wem nutzt es denn, dass ich gut Geschichten erzählen kann, wenn ich mich zuhause einschließe, das Telefon danebenlege und den Internetzugang abmelde?
Das bedeutet, mein Talent, Geschichten zu erzählen, kommt erst dann zur Geltung, wenn ich mich „einspannen“ lasse, wenn ich mit so lieben Menschen wie Euch in Kontakt trete, die gerne Geschichten lesen.
Und damit komme ich zu der zweiten Wahrheit unserer kleinen Geschichte:
Ihr werdet mir zugeben, auf einer Gitarre mit einer einzelnen gespannten Saite gibt diese Saite sicher einen schönen Ton ab, aber auf Dauer wird es langweilig, allein einem Ton zu lauschen.
Erst das Zusammenspiel der verschiedenen Saiten auf der Gitarre ergibt den wunderbaren Klang und lässt Lieder und herrliche Melodien erklingen.
So geht es mir auch mit den Geschichten. Mein Geschichtenerzählen ist auch erst wirklich möglich im Zusammenklang mit Euch, meine lieben Blogleserinnen und Blogleser.

Dank Eurer wertvollen Kommentare, Nachrichten und E-Mails bekomme ich so viele Anregungen, so viele neue Sichtweisen auf das jeweilige Thema, dass ich immer wieder Neues zu den Geschichten schreiben kann.
Erst Eure feinen, nachdenklichen, einfühlsamen und guten Kommentare zu den Geschichten ermöglichen es mir, täglich mit den Geschichten fortzufahren. Und dafür danke ich Euch von ganzem Herzen.
Übertragen auf unser ganzes Leben bedeutet das:
Wir brauchen Zeiten der Ruhe und Entspannung, aber wir brauchen auch Zeiten des Eingespanntseins, um unseren vollen Lebensklang in seiner ganzen Schönheit und Fülle zur Geltung zu bringen, und erst im Zusammenklang mit anderen Menschen wird daraus ein wundervolles buntes Konzert.
Ihr Lieben,

ich wünsche Euch heute einen harmonischen Tag und ganz viel Freude und Fröhlichkeit
Eure fröhliche Saite Werner

Entspannt oder eingespannt, das ist hier die Frage!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt


wallpaper-1019588
Seesaibling Linsen Specksauce
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Streck-die-Zunge-raus-Tag – Stick-Out-Your-Tongue-Day in den USA
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Foto-Galerie Ostern 2019
wallpaper-1019588
#197 Bücherregal - Von Hoffnung getragen
wallpaper-1019588
Wenn die Haifische Menschen wären
wallpaper-1019588
Rezension: Stille Schwester - Martin Krist