Enthüllungsbuch über DSDS-Menowin: „Alles außer Fröhlich“

 

photo

Photo: Lindspetrol

Lange war es still um das Lugner/Menowin-Gespann, jetzt gehen beide Seiten wieder Position, um sich anzugiften. Menowin stellte ein Lied ins Internet, in dem er kräftig über die Presse schimpft und Helmut Werner als Geschichtenerzähler darstellt. Werner startete gleich ein größeres Projekt und veröffentlicht im Dezember ein Enthüllungsbuch über Menowin. „Alles außer Fröhlich – 101 Horrortage“ wird der 300 Seiten starke Wälzer von Helmut Werner heißen, in dem er nicht viel Gutes an dem Karaoke-Sänger lassen will. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird das Buch ein gefundenes Fressen für Fans und Antifans sein.

Erscheinen soll das Buch am 6. Dezember und eins ist sicher: es wird bei vielen für reichlich Gesprächsstoff sorgen. Ob es sich bei Werners Geschichten nur um solche handelt oder ob alles der Realität entspricht, darüber darf dann gestritten werden. Werner ist sich jetzt schon sicher, das viele Fans von dem wahren Menowin enttäuscht und geschockt sein werden,  da auch einiges über Menowins Verhalten gegenüber seinen Fans ans Tageslicht kommen soll. Ob Menowin bis dahin seine Haftstrafe angetreten haben wird, ist noch offen. Angeblich soll er bis Ende Dezember wieder zurück im Gefängnis sein. Werner meint dazu nur, dass sich Menowin im Knast ja jeden Tag eine Seite durchlesen kann. Immerhin soll er für 313 Tage hinter Gitter bleiben.


wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
Spielend Neues Lernen mit der Sprachhexe von Ravensburger und Tipps zur Sprachförderung + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Tokyo Ghoul:re nun endlich vorbestellbar
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Gibt es ihn noch lange?
wallpaper-1019588
Erste Hitzewelle wird diesen Mittwoch eintreffen
wallpaper-1019588
[Werbung] Weleda Granatapfel Regenerations-Öl
wallpaper-1019588
Belinda Bencic verliert den Mallorca-Final