Entdecke dich neu und alles verändert sich

Entdecke dich neu und alles verändert sich!

Wie sieht das nun aus? Will ich das überhaupt oder möchte ich nicht doch lieber in meiner Komfortzone leben. Das was ich bereits kenne, auch wenn es nicht gerade mein Traum ist, so zu leben, gibt mir doch eine gewisse Sicherheit. So halte ich fest, was gerade ist und versuche mit Anstrengung neue Möglichkeiten zu ergründen. In jungen Jahren wird mir das in gewisser Weise gelingen, doch schon ab der Lebensmitte, bestimmt aber mit den ersten Schicksalsschlägen, kann es sein, dass ich total aus der Bahn gerate und ans Ende meiner eigenen Kraft komme.

So ist es mir mehrfach passiert und jedes Mal gab es ein großes Durcheinander, schmerzliche Erfahrungen, aber auch Siege, über die ich unendlich dankbar bin. Allerdings erst in der Rückschau. Wenn man mitten drin steckt und nicht ein und aus weiß, ist es manchmal nicht so einfach die guten Dinge, die auch in dieser Situation stecken, zu sehen.

Immer mehr habe ich erfahren, dass gerade in diesem Leid Charakterzüge aufgetaucht sind, die mir vorher so nicht bewusst waren. So entstand immer mehr die Gewissheit, dass Gott mein Schöpfer ist und dass Er ein unendliches Potenzial in mein Leben hineingegeben hat, das ich gerne voll ausleben möchte.

So habe ich entdeckt, dass in meinem Leben eine Entwicklung stattfindet und heute weiß ich, dass sich meine Persönlichkeit immer mehr entfaltet und dass dieser Prozess bis zum Ende meines Lebens anhalten wird. Wunderbar ist zu erwähnen, dass nun plötzlich das Leben ein Abenteuer wird und dass ich leidvolle Erfahrungen als Herausforderungen sehe, die für mich dadurch, dass ich sie überwinde, zu neuen Ufern führen. Zu schönem, unbekanntem Land, das es zu entdecken gilt. Ich habe es kennen gelernt, dass ich aus der Führung durch den Heiligen Geist der mich durchfließt, leben und mich verändern kann und ich lerne mehr und mehr auf diese geistliche Kraft zu hören.

Ich lerne aus Intuition und Inspiration zu leben.

Wo stehe ich gerade? Wo komme ich her, wo geht es hin? Was mache ich jetzt, was ist mein Lebenssinn? Oft muss erst mal alles in Unordnung kommen, in eine totale Unruhe. Der Boden der Sicherheit wird mir unter den Füßen weggezogen. So bin ich leider erst jetzt bereit (gezwungenermaßen?), umzudenken und neue Wege zu gehen.

IMG_0696

Nun können wir Dinge tun, die wir durch unsere Intuition erfassen. Alles kommt in Ordnung, in eine neue Ordnung.

Es ist also so, dass erst mal alles schlecht zu sein scheint. Oft sind es leidvolle Erfahrungen, die uns zum Umdenken bringen, ja die uns fast zu zwingen scheinen, unser Leben zu überdenken. Alles was unbewusst in uns ist, was uns an Neuem hindern möchte, wird ans Licht gebracht, um sich selbst zu zerstören und aufzulösen. Es ist eine Revolution, ein Aufruhr in uns, der jedoch bewirkt, dass mehr Licht und Kraft von unserem Schöpfer in unser Leben hineinkommt und das Feuer der Begeisterung – der Geist lebt in und durch uns – neu entfacht wird.

Man meint zuerst, alles wird schlechter, aber vielleicht und wahrscheinlich wird alles jetzt erst richtig. Bestand wird nur haben, was in das Neue passt. Alles andere wird kaputt gehen. Das ist jedoch überhaupt nicht schlimm, denn das würde nur hindern, sein Potenzial voll auszuleben und in die Fülle hineinzukommen. Wir erleben eine große Befreiung. Wir entdecken, dass im Loslassen ein großer Gewinn für unser Leben steckt. Wir finden heraus und nehmen nun bewusst wahr, dass wir Menschen miteinander verbunden sind und alles in einem großen Zusammenhang mit unserem Umfeld, mit Gott und der Natur in Einklang kommen sollte und wird.

Das schönste jedoch ist, wir finden zu Menschen, die ebenfalls ihre Gaben und Fähigkeiten herausgefunden haben und in ihrer Bestimmung leben. Auch sie stellen ihr Licht nicht mehr unter einen Scheffel, sondern sind sich ihres Wertes bewusst.

Veränderung im Denken und Fühlen ist der Schlüssel für das Gelingen

Für mich sind bereits seit vielen Jahren Worte aus der Chronik von großer Bedeutung. Da heißt es: „mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis – und wenn mein Volk zu mir umkehrt (Buße tut), dann kann ich sie und ihr Land heilen“.

Heute weiß ich, dass es meine Berufung ist, Menschen darin zu unterstützen, umzudenken, damit sie ihr Potenzial erkennen und nutzen, um ein glückliches und erfolgreiches Leben zu führen.

Alles was ich so schreibe, war zu gewissen Zeiten mein Thema und ich habe gelernt, dass es darum geht von Innen heraus zu leben und die Umwelt so zu gestalten, wie es zu mir passt. Das heißt, dass ich mich nicht mehr von den Umständen bestimmen lasse. Natürlich ist das ein Prozess, bei dem immer wieder neu die Bereitschaft zur Veränderung gefordert ist. Ich habe erlebt, dass das, was ich im Innersten bin, auch im Außen meine Welt gestaltet. Ich bin mir bewusst, dass ich Gottes Kind bin, geschaffen von IHM und daher in mir Fähigkeiten habe, die es mir möglich machen, gleich IHM zu gestalten und dass ich durch mein Denken, Fühlen und Handeln die Welt verändern kann. Allerdings geht das erst, wenn ich bereit bin mich zu verändern und im totalen Vertrauen auf IHN lebe.



wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2
wallpaper-1019588
Talentless Nana: Startzeitraum bekannt + Promo-Video
wallpaper-1019588
5 Vorurteile gegen über Zero Waste und dem plastikfreien Leben
wallpaper-1019588
5 Vorurteile gegen über Zero Waste und dem plastikfreien Leben