Enguerrand und die Brücke

Enguerrand und die Brücke

Das Wappen unsres Haudegens.

Mit der Fähre kann man bei Altreu SO - ich war da unlängst - über die Aare setzen nach Leuzigen BE. Also vom Leberberg zum Bucheggberg wechseln. Einst gab es praktisch am selben Ort eine Brücke aus Holz, die wohl gedeckt war. Dann kamen 1375 die Gugler und zerstörten nicht nur Altreu, sondern auch die Brücke. Gugler? Mit Google haben die gar nichts zu tun. Die Gugler waren englische und französische Söldner. Ihr Anführer war damals ein gewisser Enguerrand VII. de Coucy. Er stammte von den Habsburgern ab und wollte unter Einsatz seiner brutalen Soldateska den Erbanspruch seiner Mutter auf Ländereien in der Gegend durchsetzen. Am Schluss bekam Coucy immerhin die Herrschaft Büren und einen Teil der Stadt Nidau. Lange konnte er seinen Besitz freilich nicht halten; kurz darauf kamen die Berner und Solothurner und nahmen ihn sich. Wer das ganze abenteuerliche Leben von Coucy Revue passieren lassen will, hier der kurzweilige Lexikoneintrag.

wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022