Englische Pancakes

Wäre ich etwas mehr ein Morgenmensch, würde es diese wunderbaren englischen Pancakes sicherlich öfter zum Frühstück geben. Gut, dass sie auch zu jeder anderen Tageszeit wunderbar schmecken.

Englische Pancakes

Mit Pfannkuchen haben diese Pancakes nicht viel gemeinsam. Sie sind feiner, handtellergroß und schmecken einfach fantastisch.

Man kann sie pur, mit Marmelade, Zuckerrübensirup, mit Eis und so weiter und so fort kombinieren.

Mir fallen gar keine großen Worte ein, um sie anzupreisen, probiert sie einfach aus und überzeugt euch selbst davon, wie lecker sie sind.

Zutaten:

2 Eier

100 gr Zucker

1 Prise Salz

250 gr Mehl

1 EL Backpulver

ca. 2-4 EL Milch

Fett zum Braten

Zubereitung:
    Die Eier schaumig schlagen und dabei nach und nach den Zucker und das Salz zu geben. Alles aufschlagen.
    Anschließend Mehl und Backpulver unterrühren und so viel Milch dazu geben, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
    Etwas Fett in eine Pfanne geben und pro Pancake 2 EL Teig bei mittlerer Hitze braten, zwischendurch umdrehen, bis beide Seiten goldbraun sind. Dabei aufpassen, dass die Pfanne nicht zu heiß wird, da sonst die Pancakes außen verbrannt und innen noch roh sind.
    Die Pancakes warm mit Marmelade, Eis, Ahornsirup o.ä. servieren.

Enjoy!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ihr habt dieses oder ein anderes meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine Nachgemachtseite!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap