"Englisch Gardening": Das fürstliche Gartenfest 2019

Einmal im Jahr wird aus Kulinarikus "Floralikus" - dann steht für mich der Besuch auf dem fürstlichen Gartenfest in Fulda auf dem Programm und es ist jedes Jahr aufs Neue ein blumiger und auch kulinarischer Genuss.

Dieses Jahr stand alles unter dem Motto "Englisch Gardening"
Englische Gärten sind besonders für ihre Rosen bekannt sowie die sogenannten "Cottage Gardens" die sich durch eine wilde, üppig-blühende und romantische Gestaltung auszeichnen.

Donnerstag 16. Mai 2019:
Ich habe heute extra früher Feierabend gemacht um einige Stunden am Gartenfest genießen zu können.
Entspanntes schlendern, tolle Fotomotive, nette Leute.
Sehr fein.
Einziger Wermutstropfen: 10 Grad, graue Wolken - aaaaber ich bin dick eingepackt mit Schirm, Charm und Melo... ääh.. Schal.
  Kurz nach dem Eingang begeistert mich direkt dieser imposante Löwe aus Stein.
 Mega.
Wenn ich einen Garten hätte, dürfte er auch bei mir thronen.
Wie die Katzen das wohl finden würden?

Bei meinem Rundgang entdecke ich auch diese tolle Upcycling-Dekoidee. Verschiedene alte Einmachgläser sind in Blau oder Gold angepinselt und dienen nun als Blumenvase - aufgehängt an einigen dicken Ästen gibt dass einen tollen Vintage-Look.  Genau meins und easy nachzumachen.



Weiter geht es zu meinem ersten kulinarischen Auftrag den ich mir für heute vorgenommen habe. Mission: lecker Dips und Gewürze probieren. Ich lande bei Boomers Gourmet aus Bad Schwartau.  Hier gibt es die verschiedenste Gewürzmischunge zu verkosten - angefangen bei Pfefferraritäten (geräucherter Pfeffer, Kambot-Pfeffer, Zitronen- oder Schokoladenpfeffer) bis hin zu feinen Gewürzmischungen aus der internationalen Küche (Cafe de Paris, Chakalaka, Madras, Harissa, Taboule, und und und).  Die Auswahl ist riiiiesig.   Zu jedem Gewürz gibt es Tipps für welches Gericht es am besten verwendet werden kann.  Das bringt Schwung in die Küche. :-) Ich als alter Butterfan entscheide mich für eine Kräuterbutter-Gewürzmischung mit Knoblauch, Orangenschalen und Kurkuma.



Einer meiner Lieblingsstände was Deko betrifft ist "Natürlich Schönes" aus Bad Kissingen.  Hier finde ich immer wieder neue Dinge die bei mir einziehen dürfen.


In diesem Jahr habe ich auch meine Liebe zu Sukkulenten und Kakteen entdeckt.  Getreu dem Motto: Genießen statt Gießen bietet die Kakteen-Gärtnerei Hellwag aus Menden so viele verschiedene Kakteenarten an, dass ich mich kaum entscheiden kann.  Am Ende ziehe ich mit 6 kleinen neuen Stachelfreunden weiter.


Gartenfest bedeutet auch einfach mal, die Vielfältigkeit und Schönheit an Blüten einfach auf sich wirken zu lassen.  

pink roses



Schwertlilie

Getreu dem Motto "Englisch Gardening" gab es außerdem einen Schaugarten von Kai Faust und Martina Heims, der Hochschule Geisenheim mit dem Thema "Sherlock Holmes" - damit verbunden war ein Rätsel.  Hier wurden die Besucher aufgefordert den Dedektiv in sich heraus zu lassen und einen Mord aufzuklären.  Da meine treue Hand Watson an diesem Tag leider nicht dabei sein konnte, habe ich mich alleine nicht an den Fall gewagt.  Aber nichts desto trotz habe ich mich sehr über die Idee gefreut, die Besucher so mit einzubinden.


Trotz grauem Himmel - die Fuldaer lassen sich die Freude am Gartenfest nicht nehmen.

Kommen wir zur Lieblingsart meiner Pflanzen: die, die man essen kann. :-) Neben einer Vielzahl an Kräutern wie Rosmarin, Oregano, Lavendel, Basilikum usw. gibt es auch Gemüsepflanzen wie Aubergine, Salatsorten, Fenchel, Tomaten und und und.  In diesen Momenten werde ich immer etwas verträumt, da ich immernoch keinen eigenen Garten habe.  Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr und dann kann ich davon endlich auch etwas mitnehmen.



Nach einer heißen Tasse Kakao und einem kurzen Regenguss heitern mich diese witzigen Kupferobjekte von Heike Freigang aus Gelnhausen schnell wieder auf.  Die Maulwürfe finde ich ich besonders süß und meine Freundin hat sich schon für den nächsten Geburtstag die Fledermaus reserviert.  Aber der große Merlin hat auch was für sich - wenn man den passenden Zaubergarten zu Hause hat. :-)


Huch, was haben wir den hier für verrückte Kollegen?

Nach 2,5 h Rundgang ist es Zeit für eine heiße Teatime, ich geb es ehrlich zu - nun ist es mir doch etwas kühl geworden. Aber der Sonntag steht mir noch für einen weiteren Streifzug zur Verfügung.  Dieser folgt dann in Teil 2.

Cottage Gardening mit Vintage-Geschirr / Deko von Das Hohe Haus - Schlitz


Englische Gärten sind bekannt für ihre Rosenpracht


Bis zum zweiten Teil, rosige Grüße

wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]
wallpaper-1019588
Biomutant: 10 Tipps für den richtigen Einstieg
wallpaper-1019588
Die charismatischsten modernen Videospielcharaktere
wallpaper-1019588
The Big Con verbindet Puzzles und Storytelling