Endlich Ruhe…

Zeit_macht_nur_vor_dem_Teufel_halt_30

Es ist irgendwie komisch, mein Termine scheinen einem bestimmten Sinus Rhythmus zu folgen, mal ist gar nichts los und dann wieder ist die Woche zugeballert mit Terminen. Ich habe ja letzte Woche schon meinen Wochenplan vorgestellt. Und ich dachte eigentlich ab Montag wäre Ruhe. Pustekuchen. Wie schon erwähnt war dieses Wochenende ja unsere Fastnachtsveranstaltung. Freitag ging es für mich gegen 15 Uhr los, da ging es ab zu meinen Eltern. Da erwartete mich die erste Überraschung. Meine Mutter wollte das ich ihr per Schminkfarbe eine Venezianische Maske ins Gesicht zaubere. Da ich eigentlich sehr gut Malen kann habe ich ihr den Wunsch auch erfüllt. Eigentlich wollte ich bei den Eltern noch ne Runde chillen bevor es zur Prunksitzung ging, tja falsch gedacht. Als ich die Maske fertig hatte und das Abendessen verputzt war, hieß es dann fertig machen.

 

Um 19:33 schallte dann das erste “Helau” des Abends aus meinem Mund und es sollte bei weiten nicht das letzte bleiben. Unsere Prunksitzung war auch dieses Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung, bis auf den kleinen Fehler das sie nicht wie geplant um 0:40 endete sondern um 1:40. Eine ganze Stunde überzogen. So was kennt man ja sonst nur von unserem Entertainer Urgestein Thomas Gottschalk.  Aber diesmal mussten unsere Zuschauer dran glauben, ganze 320 an der Zahl. Die Sitzung lief nach dem gewohnten Schema ab. Tanz, Musik und Büttenreden so wie man es aus dem Fernseher kennt. Dieses Jahr muss ich sagen, waren mal wieder echt gute Beiträge aus allen Sparten dabei. Besonders hervorzuheben sind wie jedes Jahr die Jungs von Männerballet der Heuchelheimer Strunzer. Die liefern jedes Jahr eine Show ab das glaubt man nicht. Als es dann gegen 01:30 Uhr ging und wir ins Finale starteten, konnte man die Müdigkeit der meisten Zuschauer schon an ihren Gesichtern ablesen. Alles in allem war es eine Wunderbare Sitzung, kaum Probleme oder Zwischenfälle, außer eben der Zeitüberschreitung.

Samstag hatte ich dann mal wieder einen Tag frei. Und wie habe ich ihn genutzt? Mit Auto waschen. Ich hatte das Gefühl das mein Auto in den 2,5 Wochen Standzeit von Innen und Außen um einiges Dreckiger geworden ist. Also ging es ab in die Waschstraße, den Dreck der letzten Wochen runterwaschen. Und auch der Innenraum hat das erste mal seit Langem mal wieder seine Abreibung bekommen. Jetzt sieht es wieder Top aus und irgendwie fährt sich ein sauberes Auto auch besser als ein dreckiges. Eigentlich sollte am Abend dann Kino oder sonstige Beschäftigungen mit Freunden stattfinden, tja die Krankheit eines Bekannten hat da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber irgendwie war ich nicht sonderlich Traurig, dafür hatte ich ja noch ne Reserveflasche Rotwein daheim. Ein Freinsheimer Spätburgunder. Nach dem ersten Glas wurde mir schnell klar das dieser Wein nicht zu meinen Lieblingsweinen gehören wird. Danach machte ich mir Gedanken wie ich den Rest des Abends verbringen kann, da ich ja mit der Onlinezockerei vor nun gut einem halben Jahr aufgehört habe, aber mich es immer noch ab und zu für 5 Min. in den Fingern juckt, habe ich mir einen Private Server des Genre Königs besorgt und habe mich im GM Mode ein wenig durch die Welt gemetzelt. Bis alles lief war es dann aber schon 1 Uhr und Zeit fürs Bett. Denn…

…Sonntag war wieder Fastnacht angesagt. 2. Prunksitzung. Programm und Zuschaueranzahl analog Freitag. Aber dieses mal hatten wir fest vor nicht zu überziehen. Denn die Sitzung war bis 21:50 geplant. Tja was soll ich sagen?  Wir haben es wieder nicht geschafft. Kurz vor Elf sind wir dann ausmarschiert. Danach gab es noch das traditionelle Gulaschessen für die Aktiven. So gegen halb 1 war ich dann zu Hause wo mein Fernseher mit dem SuperBowl 46 auf mich wartete. Und ihr könnt es euch bestimmt denken, ich hab es gerade mal bis zu Halbzeit geschafft. Ich bin noch vor der Show eingepennt, was vielleicht auch gut so war.

Da wir unsere Prunksitzung in einer gemieteten Halle durchführen, muss alles was die Woche vorher aufgebaut wird auch wieder abgebaut werden. Und das nicht in 3 Tagen, sondern an einem Tag. Das bedeutet ich war von 8:30 bis 17:30 mit LKW einladen, ausladen, wieder einladen und wieder ausladen beschäftigt. Den ganzen Tag auf den Beinen und der Frischen Luft…man was war ich Abends fertig. Und Dienstag war ja wieder Arbeiten angesagt. Ich hab es geschafft um 19:00 auf der Couch einzuschlafen. Dienstag morgen begann dann wieder der Ernst des Lebens. 4:30 Aufstehen, ins Bad und ab zu Arbeit. Gegen 16 Uhr ging es dann wieder Richtung Frankenthal, den es war Kinozeit. Das erste mal seit Wochen wieder Sneak Preview. Was lief verrate ich noch nicht, den dieses Wochenende wird im Blog Preview/Review Wochenende, insgesamt gehe bis Sonntag 3x ins Kino. Schon verrückt oder? Aber es laufen auch gute Filme im Moment, bzw. Filme die ich sehen will.

Mittwoch lief eigentlich analog zu Dienstag, nur das Abends keine Sneak angesagt war sondern: Tron Legency. Den wollte ich unbedingt sehen. Also wurde es wieder nach Acht Uhr als ich nach Hause kam. Was ja weiter nicht schlimm gewesen wäre. Hätte ich mir Dienstag nicht bei Amazon Windows 7 Professional 64 bit bestellt, was Mittwoch Abend schon in der Packstation lag. Und ich bin da ja immer so ungeduldig, also musste ich mit meine neue Windows Version um 21 Uhr abends noch genauer Ansehen. Als ich mich dann losreißen konnte war es dann 23 Uhr.

Das gute an dieser Woche ist, das ich durch meine Win 7 Installation , meine 3 Kinobesuche und mein neues Spielzeug was ich mir heute bei Amazon bestellt habe, mindestens 5 Blogeinträge gesichert habe. Nur die müssen die nächsten Tage erst mal geschrieben werden. Und es sieht nicht so aus, als würde sich mein Terminplan in nächster Zeit ausdünnen.

So jetzt werde mich weiter um mein neues Betriebssystem kümmern.

Tschö mit Ö, euer Symm

Bildquelle: Gerd Altmann/Jacob Seligmann / pixelio.de

 


wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
BAG: keine sachgrundlose Befristung bei Vorbeschäftigung vor 8 Jahren möglich!
wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Der neue Jobradar ist hier – informieren Sie sich jetzt!
wallpaper-1019588
Die Woche in Outfits #5
wallpaper-1019588
Außergewöhnliche Taschen basteln
wallpaper-1019588
Madeline Willers – Irgendwann
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag freundin lustig