Emotionen beim Fußball künstlerisch dargestellt

Wien (Culinarius) Fußball einmal anders betrachtet. Bis zum 19. Dezember sind die Werke von Hannah Winkelbauer, in denen Fußballer in diversen emotionalen Momenten dargestellt werden, im Kunstforum Raum 8 zu sehen.

Die Gemälde von Hannah Winkelbauer stehen im Kontrast zum kirchlichen Kontext des „Kunstforum Raum 8“ im KHG-­‐Gebäude direkt hinter der Hauptuniversität. Zu sehen sind auf den Bildern der Serie “von Schwalben und sterbenden Schwänen” Fußballer, festgehalten in Momenten des Flehens, Betens, Weinens und der Ektase. Die Motive von Hannah Winkelbauer sind theatralisch, pathetisch und voller Inbrunst. Sowohl im Sport als auch in der Kunst geht es mitunter um Verehrung von Göttern oder gottgleichen Helden. Winkelbauers Bilder thematisieren genau das: Leidenschaft, Emotionen und Gebet aus der profanen Umgebung des Sports, übertragen in die Kunst und auf Leinwand gebannt.

Die Künstlerin, die Pressefotos von Fußballspielen als Vorlagen für ihre fotorealistische Malerei zur Hand nimmt, spielt mit der Spannung zwischen diesen scheinbar unmännlichen Posen und dem so männlichen Fußballsport.

Alaba 45 x 60_mittel

Ort der Ausstellung: Kunstforum Raum 8, Ebendorferstraße 8, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 21 Uhr

Fotocredit: Hannah Winkelbauer


wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]
wallpaper-1019588
Biomutant: 10 Tipps für den richtigen Einstieg
wallpaper-1019588
Die charismatischsten modernen Videospielcharaktere
wallpaper-1019588
The Big Con verbindet Puzzles und Storytelling