"Emily van der Hell" goes mobil

Meinen Blog könnt ihr nun auch mobil lesen. Alles schön kompremiert, bei Interesse auf den Post klicken und lesen und schauen. ;-) Ich stehe mit meinem Galaxy auf (es weckt mich mit nettem Vodelgezwitscher) und ich gehe mit ihm ins Bett (und spiele zum Einschlafen eine Runde Majong). Zwischen drin benutze ich es auch ganz fleißig, denn ich habe Tweetdeck  und kann so schön tweeten und auch bei Facebook alles checken. ;-)Und weil mein Galaxy einfach so gut zu mir ist, erinnert es mich sogar daran, etwas zu Trinken. Ja, ich bin einer der Menschen, die das tatsächlich vergessen. Der süße Carbodroid blubbert, wenn er meint, es sei mal wieder so weit für einen Schluck Wasser. Am Anfang des Tage schaut er noch etwas böse.Doch im Laufe des Tages verändert sich seine Stimmung. Leider kann ich ihn nicht jeden Tag zum Julibieren bringen. Ich gelobe Besserung!Ich hoffe, ich bin nicht die einzige, die so von ihrem Handy schwärmt und es ständig in der Hand halten könnte? ;-)
Bitte gebt doch ein "Gefällt mir" beim Lancaster-Contest. Danke ihr Lieben. <3

wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht