Elton John am Sprungbrett zurück zum Ursprung

 

Foto: amazon

Foto: amazon

Sein Facettenreichtum ist kaum zu beschreiben. Sir Elton John ist einer der herausragendsten Künstler der Gegenwart. Sein „Candle in the Wind“ berührte Millionen. Nun erscheint am 13. September 2013 sein neues und 30. Soloalbum „The Diving Board“. Zugleich ist dieses neue Kapitel in seiner faszinierenden Karriere eine musikalische Rückkehr zu seinen Wurzeln. Elton John hat alle Songs auf „The Diving Board“ mit Bernie Taupin geschrieben, der seit 1967 mit Elton John zusammenarbeitet, und in Los Angeles mit T-Bone Burnett live eingespielt, der auch Elton Johns gemeinsames Album „The Union“ mit Leon Russell produziert hat. Es war auch Burnett, der Elton John nahe legte, zu mit Piano, Bass und Schlagzeug seinem früheren Format zurückzukehren.

An der Seite von Elton John stand eine hochkarätige Musiker-Garde: Gitarrist Doyle Bramhall, R’n'B-Sänger und Bassist Raphael Saadiq, Keyboarder Keefus Ciancia, Schlagzeuger Jay Bellerose und Motown-Legende Jack Ashford, der als Percussionist für Marvin Gaye gearbeitet hat. Im Juni erschien die Singleauskopplung „Home Again“.

Das Album erscheint als CD, Deluxe Edition (mit vier Bonus Tracks), Super Deluxe Edition und zwei LP. Die limitierte Deluxe Edition enthält 19 Tracks, die zwei LP, eine DVD mit Live-Aufnahmen aus den Capitol Studios sowie ein 64-seitiges Hard-Cover Booklet.



Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Drehbank Test 2021 | Vergleich der besten Drehbänke
wallpaper-1019588
Beste Gaming Mäuse mit vielen Tasten
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [8]
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]