Eltern-Kind-Blogparade 8.Aufgabe “Kinder und Medien”

Eltern-Kind-Blogparade 8.Aufgabe “Kinder und Medien”
Diese Woche ist das Thema der Eltern-Kind-Blogparade
” Kinder und Medien “
Kira hatte ja in den letzten zwei Berichten das sagen hier, diesesmal wird ich aber wieder etwas dazu schreiben, da Kira noch nichtmal alle Medien kennt ;-)
Ja, diesesmal soll sich wohl alles um die Medien drehen. Meine Tochter ist jetzt in ein paar Tagen erst zarte 2 Jahre alt, so Fit sind wir ja noch gar nicht mit den Medien, aber einiges können wir auch dazu sagen. Ich möchte aber vorab erwähnen, dass ich jede Art von Erziehung mit den Medien Tolleriere, jeder soll es so handhaben, wie er/sie es möchte.
Medien gehören ja auch zu jedem Leben dazu, also auch zu unserem. Ich habe krankheitsbedingt den ganzen Tag meinen Fernseher laufen, ich ertrage keine Stille in der Wohnung, ich muss immer Geräusche um mich haben. Das der Fernseher läuft, heisst aber nicht, dass wir den ganzen Tag vor der Flimmerkiste sitzen, ganz im Gegenteil, wir gucken Tagsüber kaum Fernsehen, mir gehts dabei nur um die Geräuschkulisse.
Eltern-Kind-Blogparade 8.Aufgabe “Kinder und Medien”
Hier auf dem Bild war Kira knappe 11 Monate alt, da hat sie, noch mit dem Schnuller im Mund “Bingo” gesehen. Eine ganze Zeit lang war mein Mann verrückt danach und Kira hat die Geräusche da total gerne zugehört. Das ist auch das Einzigste bis jetzt was ich von Kira groß mit dem Fernseher erzählen kann. Ab und an läuft Vormittags mal KiKa, da mochte Kira gerne mal JoNaLou sehen, Mäuse, die Abenteuer erlebt haben. Das läuft inzwischen aber nicht mehr, so guckt Kira äußerst selten zum Fernsehen. Auch wenn der Fernseher ständig bei uns an ist, regestriert sie diesen gar nicht. Wir können im gleichen Raum sitzen und Lego spielen, Bücher angucken ect, sie ist voller Begeisterung am spielen, der Fernseher wird gar nicht beachtet.
Eltern-Kind-Blogparade 8.Aufgabe “Kinder und Medien”
Hier könnt ihr Kira sehen, kurz vor ihrem Geburtstag, die es tatsächlich geschafft hat, sich mal mein Handy zu krallen. Meisstens trage ich es in meiner Hosentasche, aber wehe dem ich lasse es mal irgendwo liegen, Kira hat es sofort. Überall wird drauf gedrückt, so ein Touch-Screen ist ja auch toll, reagiert sofort. Sie will aber immer nur Bilder gucken, kommt dann damit angerannt und sagt “Bilder Mama Bilder”, Sekunden später steht sie wieder ohne Handy da.
iPads, Notebooks, MP2-Player ect besitzen wir alles nicht, da ist Kira noch nie in Berührung mit gekommen.
Radio läuft mal so ab und an nebenbei in der Küche, größtenteils dann aber kein Radiosender, sondern eine Kinder-Musik-CD, zu der wir zusammen singen und Tanzen, ja, bei uns wird sogar beim Kochen nebenbei getanzt und gesungen, sowas nennt man Multitasking ;-)
Spielekonsolen haben wir nur eine, die Wii und da muss ich selbst gestehen, ich hab sie schon über 1 Jahr nicht mehr genutzt. Vor ein paar Wochen hab ich sie mal wieder aufgebaut, einmal kurz gespielt, aber Kira fand das gar nicht toll, da hat sie dann ja nicht die volle Aufmerksamkeit. Schluß vom Lied war, dass unsere Wii wieder vor sich hin einstaubt und nicht benutzt wird.
Für uns gehören Medien auch ganz normal zum Leben dazu und Kinder dürfen bei uns auch mit Medien aufwachsen, aber in Maßen als in Massen. Ein Handy wird Kira bekommen, wenn sie auf eine weiterführende Schule kommt, also in der 5.Klasse. Warum ? Ganz einfach, weil die weiterführenden Schulen alle weiter weg sind und sie da mit dem Bus fahren muss. Falls dann also mal was ist wie zB Bus verpasst, kommt später ect, dann kann sie anrufen. Natürlich wird sie aber ein Monats-Budged haben, die Kosten sollen ja nicht explodieren.
Ich hoffe, dass sie nicht all zu früh ankommt und sowas wie ein Nintendo XY usw haben will, da wir selber sowas auch nicht kennen und nie gehabt haben. Gott sei Dank wohnen wir super Ländlich, dass hier die Kinder noch mehr Draußen anzufinden sind, als vor irgendwelchen Spielekonsolen.
Dadurch, dass ich ja oft im Internet bin, alleine schon wegen dem Blog, bekommt Kira die Welt des PC`s ja schon nebenbei mit. Sie mag den PC aber nicht, sobald sie merkt, dass ich am PC sitze und mich nicht voll ihr widme, rennt sie zu mir und drückt den Aus-Knopf. Wenn ich mal nicht hin gucke kanns auch vorkommen, dass sie auf der Tastatur rumdrückt und irgendwer auf einmal eine undefinierbare Nachricht von uns bekommt ;-) Mehr hat sie aber nicht mit dem PC zu tun und das ist auch gut so. Wenn sie etwas älter ist, kann sie ihrem Alter entsprechend gerne meinen PC mit nutzen. Mein PC steht im Wohnzimmer, so hab ich Einblick, was sie am PC macht.
Ich selber war auch nie bessen nach Dingen die “Andere auch hatten”. Mein erstes Handy hatte ich mit 21, einen Fernseher hab ich mir damals mit 7 Personen teilen müssen, meinen ersten eigenen Fernseher hatte ich mit 17. Für Spielekonsolen, MP3-Player und so einen ganzen Zeug kann man mich heute immer noch nicht begeistern. Ich tummel mich selbst nie in Chats rum, ich habe meine festen Seiten und Foren wo ich lese und schreibe und das ist auch gut so, mein Leben soll schließlich noch zum größten Teil vorm PC stattfinden ;-)
Achso, eins hab ich glatt vergessen, Fotos der Kinder im Internet. Wir leben heute in einer Gesellschaft wo halt sehr viel im Internet zu sehen und zu lesen ist, was ich nichtmal schlimm finde. Auch ich gebe viel Preis, was ich aber nicht schlimm finde. Ob mich einer auf der Straße sieht oder im Internet, mir ist das egal, ich gebe nur das Preis, was ich auf offener Straße auch sagen würde. Wenn Kira irgendwann anfängt zu sagen, dass sie nicht mehr in Blog-Berichten auftauchen will und sie auch nicht fotografiert werden will, respektiere ich es, irgendwann wird die Zeit kommen und das ist auch gut so. Was allerdings gar nicht geht, sind Bilder von nackigen Kindern oder zu leicht bekleideten Kindern, sowas würde ich nie zeigen, ich denke alle Eltern die vernünftig sind, können wir da zustimmen….
Puh, leider ganz schön viel geworden, tut mir leid.
Diese Eltern-Kind-Blogparade ist auch gespickt mit schönen Gewinnspielen. Bei dieser Aufgabe sind Geschenke-bestellen24 , GuteGutscheine, und Windeln.de die Sponsoren.

wallpaper-1019588
Game development for solar water pumps? – Interview with Jens Lorentz from BERNT LORENTZ GmbH
wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur liebe kollegin
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag an den chef
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur jungs
wallpaper-1019588
Geburtstag schone spruche