Elfriede Ott – zwischen Bühne und Kamera

Am 11. Juni 1925 wurde sie in Wien geboren – die österreichische Schauspielerin und Sängerin Elfriede Ott.

Ihre Schauspielkarriere begann am Wiener Burgtheater, setzte sich dann bei diversen Kleinkunstbühnen fort und reichte 1956 bis nach Hamburg ins seinerzeitige Operettenhaus.

Ab 1958 spielte sie am Theater in der Josefstadt. Ihr erster Ehemann war der bekannte Kabarettist Ernst Waldbrunn.

Mit Hans Weigel gründete Ott die Nestroy-Festspiele in der Nähe von Wien.

Elfriede Ott ist auch als Chansonsängerin bekannt, in den 1970er Jahren besang sie erfolgreich Schallplatten. Häufige Partner der Ott waren vor allem Fritz Muliar , Maxi Böhm und Gerhard Bronner.

Dem deutschen Fernsehpublikum bleibt sie sicher unvergessen in der TV-Serie „Hallo…Hotel Sacher…Portier!“, in der sie neben Fritz Eckhardt eine weibliche Hauptrolle spielte.

Elfriede Ott trägt den Titel  „Kammerschauspielerin“.



wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Schweinelende oder Iberico Solomillo mit Blumenkohl
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Some Sprouts gehen auf „IMMT“-Spring Tour
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
beautypress News Box - Dezember 2019
wallpaper-1019588
Ausgelöscht
wallpaper-1019588
Foto: Lichterkette im Garten
wallpaper-1019588
“Die Reste frieren wir ein – Weihnachten mit Renate Bergmann”