Electrovenice: Festival elektronischer Musik

Am Samstag dem 18 Juni wird die Stadt der Kanäle von elektronischer Musik eingenommen werden mit dem Festival Electrovenice, das im Parco San Giuliano von Venedig stattfindet.

electrovenice

Die Organisatoren des Festivals Electrovenice 2011 haben angekündigt, dass bei dem diesjährigen Fest elektronischer Musik die größten DJs teilnehmen, die neue Wege der Treffen mit den Vinyl-Liebhabern beschreiten.

Das Festival Electrovenice wurde 2010 gegründet. Der Vorsatz war, die Leidenschaft für elektronische Musik und Tanz mit Sommer, Spaß und Freiluft zu verbinden. Dieses Jahr wird das Vinylfieber Venedig aufs Neue einnehmen und das Festival verspricht, es mit den besten Festivals Europas aufzunehmen.

Unter den Main Acts ist der berühmte deutsche DJ Sven Väth. Väth ist bekannt als Guru des Minimal Techno, der seit er 1982 mit der Musik anfing, eine große Anzahl Platten produziert hat. Er war erfolgreicher Geschäftsmann mit Harthouse Records, Eye Q Records und ist der Begründer des Labels Cocoon Recordings.

Seine Arbeit wird als Wunder der Akribie und Kreativität angesehen, welches aus der Erforschung der Sounds und der unermüdlichen Arbeit, auf der Bühne das Beste zu geben, entsteht. Viele halten ihn für eine Bühnenlegende, denn er kann unermüdlich für viele Stunden dort oben bleiben.

Ein weiterer der Besten auf der Bühne wird der britische DJ Fatboy Slim sein, welcher, obwohl sein wirklicher Name Quentin Leo Cook ist, auch als Norman Cook bekannt ist. Sein Stil von Big Beat, kombiniert mit Hip Hop, Breakbeat, Rock und Rhythm and Blues hat ihn mit seiner Platte Better Living Through Chemistry (1997) zu einer Referenz werden lassen. Und auch wenn sein neues Werk Halfway Between The Gutter and the Star ihn vom Big Beat entfernt wird Fatboy Slim immer eine obligatorische Referenz dieses Stils bleiben.

Der kanadische DJ Deadmau5 wird bei dieser Party auf keinen Fall zurückstehen. Der Repräsentant des Progressive Hard House/ Minimal Trance und sein Werk sind bekannt für den Track Strobe, Not Exactly welcher, durch ihn und wichtige aktuelle DJs geremixt und in Compilations aufgenommen wurde. In den letzten Jahren wurde er als einer der herausragendsten DJs gefeiert und seine Figur wurde in das Computerspiel DJ Hero 2 integriert.

Der holländische DJ Afrojack ist eine totale Herausforderung und wird einer der Spitzengäste sein. Sein wahrer Name ist Nick van de Wall und er fängt mit 5 Jahren an, Klavier zu spielen und Musik zu machen. Wenige Jahre später beginnt er, die Software Fruity Loops zu verwenden und startet die Musikproduktion. Mit seinen Remixes für Lady Gaga und Rihanna haben seine Erfolge die holländische Grenze längst überschritten und ihn auf das Niveau der Großen der elektronischen Musik gebracht.

Für mehr Information: http://www.electrovenice.com/


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen