Electronic Arts hat das Bright Light Studio geschlossen


Electronic Arts hat das Bright Light Studio geschlossenElectronic Arts hat das Harry Potter Entwickler-Studio Bright Lightgeschlossen. Das Studio mit dem Sitz in Großbritannien war früher unter Electronic Arts UK bekannt.

Seit 1995 war die Entwicklerschiede am werklen diverser Titel, sie sollen zuletzt an einem Reboot einer Maxis-Serie gearbeitet haben. Bereits im vergangenen November sei die Schließung beschlossen wurden, Ende Dezember war es dann soweit gewesen.

Zahlreiche Mitarbeiter haben ihre Jobs verloren, andere wurden in diversen EA-Studios untergebracht, z.B: Studio Criterion (u.a. Need for Speed: Hot Pursuit). Wieder andere Mitarbeiter heuerten bei Jagex und Supermassive Games an.

EA schweigt über die Gründe der Schließung, höchstwahrscheinlich war das Studio einfach nicht profitabel genug.

Quelle: PCGAMES


wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
Niederlande: Fünf sehenswerte Städte für einen Kurztrip
wallpaper-1019588
Phoenix Reisen: 1,5 Millionen Euro Spende ….
wallpaper-1019588
Oregano viel mehr als ein Gewürz
wallpaper-1019588
Frühjahrsimpressionen
wallpaper-1019588
Algorithmus
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
Das, was Du am Meisten fürchtest, ist …