Eiswuerfel Im Schuh kocht schnell: Avocado Walnuss Paprika Wraps (vegan)

Z U T A T E N * B A S I S R E Z E P T

Zutaten Allgemein

  • 2 Blätter Nori Algen
  • Gehackte & kräftig gewürzte Walnüsse
  • Cashew Creme
  • Paprika-Mischung mit Kräutern
  • 1/2 in Streifen geschnittene Avocado
  • Etwas grobes Meersalz bei Bedarf

Gehackte Walnüsse

  • 1 Hand voll Walnüsse
  • 1 EL Tamari
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Gemahlene, getrocknete Chiliflocken oder feine Streifen einer frischen Chilischote oder Cayennepfeffer

Cashew Creme

  • 1 Hand voll Cashewkerne
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Saft einer frischen Zitrone
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Meer-/Steinsalz

Paprika-Mischung

  • 1/2 klein geschnittene Paprika (Farbe eurer Wahl)
  • 1 kleine, gewürfelte Schalotte
  • je 1 EL frisch gehackte Petersilie und Koriander
  • 1 EL Saft einer frischen Zitrone
  • 1 Prise Meer-/Steinsalz

Z U T A T E N * V A R I A T I O N S M Ö G L I C H K E I T E N

Ihr könnt sowohl die Zutaten als auch die Wraps variieren und die Zutaten hinzunehmen, die ihr gern esst oder worauf ihr gerade Hunger habt.

  1. Statt Walnüsse probiert Mandeln; sie sind etwas milder im Geschmack
  2. Statt Algen verwendet Kopfsalat-Blätter, blanchierte Wirsing-Blätter, Reisblätter, Tortillas
  3. Rührt euch eine Guacamole mit klein geschnittenen Tomatenstückchen an
  4. Statt der Paprika könnt ihr auch Tomaten verwenden; Sellerie ist ebenso köstlich; ganz fein geschnittene Karottenstreifen passen gut zur Avocado und zur Cashew Creme
  5. Sesam- oder Mandelmus statt Cashew Creme

Z U B E R E I T U N G

Für die Walnuss-Mischung gebt ihr alle Zutaten in einen Mixer und mixt alles nur ganz kurz an. Es soll kein Brei entstehen, sondern nur gehackte, gewürzte Walnüsse herauskommen.

Für die Cashew Creme alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine sämig, feine Creme heraus kommt. Wenn nötig nach und nach 1 bis 2 EL Wasser hinzugeben. Das hängt auch etwas davon ab, wie lange die Cashews eingeweicht worden sind.

Alle Zutaten für die Paprika-Mischung in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Nun habt ihr alle nötigen Einzelteile vor euch stehen. Jetzt geht es ans Belegen. Einfach jede einzelne Zutat auf die beiden Nori Blätter verteilen. Nicht übertreiben, sonst reißen sie. Einschlagen/zusammenrollen und aufessen!

Ich freue mich sehr, wenn ihr das Rezept selbst ausprobiert und eure Variationen mit mir auf Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram oder Google+ teilt.

Viel Spaß beim Zubereiten des Fingerfood. Guten Appetit.

Din/EiswuerfelImSchuh


wallpaper-1019588
8. Dezember 2018 – Eindrücke vom Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Wunschschrott – Master Of The Flying Guillotine
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Der verrückte Erfinderschuppen 5 – Das Ruckzuck-Weg-Spray
wallpaper-1019588
Schlanker Browser Firefox Lite spart Datenvolumen
wallpaper-1019588
Anna – Geboren für’s Leben
wallpaper-1019588
E-Book-Markt leicht rückläufig: Erste drei Quartale 2019 bleiben hinter Vorjahr zurück | #debk #ebook