Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa definitiv geschlossen

Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa definitiv geschlossen

Das Gericht in Inca, das eine Klage im Zusammenhang mit dem Gelats Valls Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa erwogen hatte, hat nun die Akte endgültig geschlossen.

Der amtierende Bürgermeister Miquel Àngel March, der ehemalige Bürgermeister Tomeu Cifre und alle Mitglieder der Regierungsverwaltung im Rathaus von Pollensa, wie sie es im Mai 2015 waren, wurden beschuldigt, wissentlich eine illegale Entscheidung („prevaricación“) getroffen zu haben, weil sie keine Ausschreibung für den Kiosk gefordert hatten. Der Ankläger war ein „Geschäftsmann“, der darauf bestanden hatte, dass es eine Ausschreibung geben sollte.

Tatsächlich wurde die Klage im April letzten Jahres zurückgezogen, zwei Monate nachdem das Rathaus die Demontage des Kiosks organisiert hatte. Trotzdem hätte der Richter entscheiden können, den Fall von Amts wegen weiterzuführen. Sie wurde stattdessen archiviert.

Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa definitiv geschlossenDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Weiteres Promo Video zur finalen Staffel Fairy Tail veröffentlicht
wallpaper-1019588
EuGH: Lkw-Fahrer dürfen die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht im Lkw verbringen!
wallpaper-1019588
Oxen Der dunkle Mann – Zweite Teil der Oxen-Trilogie – VERLOSUNG!
wallpaper-1019588
Schoko-Muffins mit Banane (glutenfrei und vegan)
wallpaper-1019588
Attack on Titan nähert sich dem Ende
wallpaper-1019588
Lügnerin des Tages: Maria Luise Dreyer (SPD)
wallpaper-1019588
Sicherheit im Netz - Wie man sich vor unsicheren Passwörtern schützt
wallpaper-1019588
Styx