Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa definitiv geschlossen

Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa definitiv geschlossen

Das Gericht in Inca, das eine Klage im Zusammenhang mit dem Gelats Valls Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa erwogen hatte, hat nun die Akte endgültig geschlossen.

Der amtierende Bürgermeister Miquel Àngel March, der ehemalige Bürgermeister Tomeu Cifre und alle Mitglieder der Regierungsverwaltung im Rathaus von Pollensa, wie sie es im Mai 2015 waren, wurden beschuldigt, wissentlich eine illegale Entscheidung („prevaricación“) getroffen zu haben, weil sie keine Ausschreibung für den Kiosk gefordert hatten. Der Ankläger war ein „Geschäftsmann“, der darauf bestanden hatte, dass es eine Ausschreibung geben sollte.

Tatsächlich wurde die Klage im April letzten Jahres zurückgezogen, zwei Monate nachdem das Rathaus die Demontage des Kiosks organisiert hatte. Trotzdem hätte der Richter entscheiden können, den Fall von Amts wegen weiterzuführen. Sie wurde stattdessen archiviert.

Eiskrem-Kiosk in Puerto Pollensa definitiv geschlossenDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Kurkuma-Trinkbrühe
wallpaper-1019588
Komische Menschen, auch Golfer genannt!
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Darf ich bitten
wallpaper-1019588
An 9 Türme musst du vorbei gehn: Ein Familiennachmittag in Luzern
wallpaper-1019588
Niederlande: Riesiges 'Kunstwerk', mit dem die Zerstörung der europäischen Kultur und Völker gefeiert wird
wallpaper-1019588
[Rezension] Falling – Ich kann dich nicht vergessen
wallpaper-1019588
Kommentar zu Eindrücke einer verlorenen Generation von seitenwandlerin