Eisenbahner Kekse

  • 300 g Mehl
  • 180 g Butter
  • 75 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Makronenmasse:
  • 400 g Marzipan
  • 50 g Staubzucker
  • 30 g Butter
  • 60 g Honig
  • 2 Eiklar
  • Sonstige Zutaten:
  • Himbeermarmelade
  • 300 g Mehl
  • 180 g Butter
  • 75 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Makronenmasse:
  • 400 g Marzipan
  • 50 g Staubzucker
  • 30 g Butter
  • 60 g Honig
  • 2 Eiklar
  • Sonstige Zutaten:
  • Himbeermarmelade

Eisenbahner Kekse

  1. Mehl, Staubzucker, kleingeschnittene Butter und Vanillezucker zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig 30 Minuten im Kühlschrank zugedeckt rasten lassen.
  3. Ofen auf 170° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Keksteig auf gut bemehlter Arbeitsfläche 3mm dünn ausrollen, in ca. 5 cm breite Streifen schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backrohr 15-20 Minuten hell backen, danach abkühlen lassen.
  1. Für die Marzipan-Makronenmasse Marzipan, Staubzucker, Butter und Honig verrühren, soviel Eiklar einrühren, dass eine gut dressierbare aber nicht zu flüssige Masse entsteht.
  2. Makronenmasse in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen der Länge nach jeweils 2 Streifen auf den Keksstreifen aufdressieren.
  3. Ofen auf 220° Ober-/Unterhitze aufheizen.
  4. Eisenbahner im vorgeheizten Rohr goldbraun überbacken.
  5. Himbeermarmelade erwärmen, und in die Zwischenräume der Makronenmasse spritzen.
  6. Eisenbahner ausgekühlt in Schnitten schneiden.
VN:F [1.9.22_1171] please wait… Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

wallpaper-1019588
Klapprad: Test & Vergleich (12/2021) der besten Klappräder
wallpaper-1019588
Welche Universitäten gibt es und warum sollte man genau eine dieser Universitäten wählen?
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [11]
wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht