Eintritt ins Gymnasium: Der vierte «erste Schultag»

Eröffnungsfeier 1. Schultag Gymnasium Eröffnungsfeier 1. Schultag GymnasiumEröffnungsfeier am Gymnasium

Der erste Schultag wiederholt sich immer wieder

Es endet nie: Am Montag hat ein weiterer «erster Schultag» stattgefunden – unser Grosser ist ins Gymi übergetreten. Diese lange im Voraus erwarteten und gleichzeitig auch gefürchteten Meilensteine habe ich mit unseren Jungs unterdessen viele Male erlebt. Nicht nur im Doppelpack, sondern auch in ultrakurzen Zeitabständen. Der erste Chindsgi-Tag, der erste richtige Schultag und dann der erste Tag in der Mittelstufe – ganze sechs solcher «ersten Schultage» hatte ich in den letzten acht Jahren zu verkraften. Ich müsste mich eigentlich längst an diese Gefühlsachterbahnen gewöhnt haben.

Zwischen Erwartungen und Respekt

Leider ist das nicht der Fall. Auch dieses Mal hat sich dieser dumpfe, auf dem Magen liegende Gefühlsmix von Erwartung und Respekt eingestellt. Dieses Mal erst recht. Denn haben mich all die verschiedenen ersten Schultage in den letzten Jahren im Nachhinein betrachtet zu Unrecht verunsichert, kommt dieses Mal wirklich viel Neues auf den Grossen zu und damit auch auf die ganze Familie: neue Schule, neuer Schulweg, neue Lehrpersonen, neue Mitschüler, neue Fächer, die täglichen Fahrten mit dem Bus, das tägliche Auswärtsessen, lange Tage ausser Haus und ein Mehraufwand an Hausaufgaben und Lernen.

Abschied von der Kindheit?

Dieser «erste Schultag» ist nun wirklich nicht ganz ohne und erscheint mir definitiv als ein Abschied von der unbeschwerten Kindheit des Grossen, was mir als Mutter leidtut. Doch es bleibt mir einmal mehr nichts anderes übrig, als mich an seine Freude, in die Schule gehen zu dürfen, zu halten und auf seine Anpassungsfähigkeit zu vertrauen.

Unserem frischen Gymischüler wünsche ich einmal mehr eine rasche und gute Eingewöhnungszeit – auf dass er auch dieses neue Abenteuer mit ganz viel Freude angehe! Mir wünsche ich, dass ich mich selber auch bald an die neue Familienorganisation gewöhnen kann. Und an einen weiteren Loslösungsschritt.

immer mittwochs im Tagblatt der Stadt Zürich

Wieviele «erste Schultage» habt ihr schon erlebt? Wie geht ihr mit den damit verbundenen Umstellungen um?

Weitere spannende Beiträge passend zum Thema „Schule“:

  • Gymi-Prüfung: Vorbereitung in 7 Schritte
  • Clever lernen: Tipps & Tricks für ein leichteres Schülerleben
  • Unser Erstklässler in Zahlen
  • Der zweite 1. Schultag
  • C’est quoi, ça? – Über Sinn und Unsinn des Französisch-Unterrichts
  • Schule, Noten, Druck: Wenn das 1×1 zum Spiessrutenlauf wird
  • Das kontroverse Thema: Je früher desto besser?
  • Digitalisierte Schule: Arbeiten und lernen mit Tablets
  • Sophie’s Welt in der Schule
  • Schule heute: Elternabend 3.0
  • Kinder-Universität Zürich: Wenn Primarschüler Hörsaal-Luft schnuppern
  • Das Churer Modell: Weg von der Wandtafel, hin zum Stuhlkreis
  • Mein Körper gehört mir: Kinderparcours kann sexuellen Übergriffen vorbeugen
  • MINT: Früh übt sich, was ein Wissenschafter werden will
  • Das Klassenzimmer der Zukunft: Schüler werden Medienprofis
  • Bläserklasse: Musizieren mit den Schulgspänli
  • Sinnlos und viel zu viel? Über den Sinn und Zweck von Hausaufgaben
  • Vom Wert der Handschrift
  • Ende einer Ära: Die Schnüerlischrift hat ausgedient
  • Gruppenarbeiten der Zukunft: Multi-Touch Schreibtische für Multi-User
  • Lernen? Spielend gehts am einfachsten
  • Code: Programmieren kann dein Leben verändern
  • Learning by teaching: Roboter hilft Kindern beim Schreiben lernen
  • Lernort Familie: Spielsachen sind gut, Alltag ist besser
  • Stehtische für Schüler: Gesund für Geist und Körper

Eintritt Gymnasium: vierte «erste Schultag»


wallpaper-1019588
Algarve News: 07. bis 13. Juni 2021
wallpaper-1019588
Playstation 5 oder Xbox Serie X kaufen?
wallpaper-1019588
Märzenbecher Steckbrief
wallpaper-1019588
Primel Steckbrief