Einkauf u. Verkauf in allen EU- Staaten

“Joa is denn heut scho Weihnoacht’n?” so hiess es noch vor einigen Jahren, heute lautet die Frage: “Joa bin i denn scho Europaweit?” In meinem letzten Blogbeitrag Lieferanten suchen, kontaktieren und optimieren, ging es um die Wahl des richtigen Lieferanten, wie Du diesen findest, worauf Du achten solltest und wie Du Dich auf Verhandlungsgespräche vorbereitest. In diesem Artikel erhältst Du nun Informationen wie Du Dir einen grossen Vorteil gegenüber anderen Online-Händlern verschaffst: Europaweiter Einkauf & Verkauf. Welche Stolpersteine und Probleme werden auftreten und wie kann man diese Lösen?

Normalerweise sollte die EU den Handel vereinfachen und neue Möglichkeiten schaffen. Man kann ja nun über die EU denken was man will und für “wen” diese nun Vorteile hat. Tatsache ist jedoch, das bisher nur sehr wenige Online-Händler ihr Angebot und Service grenzüberschreitent auf- bzw. ausgebaut haben. Welche Probleme, Barrieren gibt es und vor welchen Anforderungen haben Online-Händler “Angst”. In ihrer aktuellen Ausgabe beschäftigt sich das Fachmagazin INTERNETHANDEL genau mit diesem Thema und bringt Dir den Online-Handel innerhalb der EU näher.

Hast Du ein Shop? Und? Für welche Märkte ist dieser zusammengestellt worden? Es ist natürlich einfacher ein Produkt im deutschsprachigen Raum anzubieten. Ein Shop in dem es nur Produkte gibt die man nach dem Kauf sofort downloaden kann, braucht keine besonderen Umstellungen. Was ist aber wenn ein Produkt auch ausserhalb Deutschlands vermarktet werden könnte, wie zum Beispiel multi-language Software? Wie kommt ein anderer EU-Bürger via Suchmaschienen in Deinen Shop?

Barrieren und Schwierigkeiten

  • sprachliche Verständigung
  • kulturelle Unterschiede
  • EU-Bestimmungen
  • kostspielige Zahlungssysteme
  • evtl. hohe Versandkosten
  • Marketing u. Suchmaschinenoptimierung

Du siehst, damit Dein Shop für die meisten EU-Bürger zugänglich ist und administrative Arbeitsschritte (Bestellungen, Rücksendungen, Anfragen, etc.) funktionieren, liegt eine Menge Arbeit vor Dir. Es gibt viel zu tun, damit Du Deinen Shop für Europa “klar machst” – daher empfehle ich Dir den ausführlichen Gratis-Report zu sichern und sogar über die INTERNETHANDEL-Mitgliedschaft nachzudenken, meinen Erfahrungsbericht über internethandel.de kannst Du hier nachlesen.

In der aktuelle Ausgabe erfährst Du u.a. wie Du Waren innerhalb der Europäischen Union besonders günstig einkaufst und mit mehr Gewinn verkaufst, wie Barrieren überwunden und neue Märkte erschlossen werden. Zu dem erhältst Du ausführliche Lösungen in Bezug auf Sprache, Gesetze, etc. und Informationen was Du bei der Suchmaschinenoptimierung für den gesamt europäischen Markt beachten solltest.

Tipp & Empfehlung

Praxistipps, nützliche Software, aktuelle Studien, Neuigkeiten aus dem Online-Handel und weitere nützliche Informationen für Dein Online-Business findest Du auch auf der Facebook-Fanpage von INTERNETHANDEL. Ich wünsche viel Spass beim Lesen u. Lernen und viel Erfolg beim der Umsetzung.

Post to Delicious Post to Facebook Post to FriendFeed Post to Google Buzz Send Gmail Post to LinkedIn Post to MySpace Post to Ping.fm Post to Technorati


wallpaper-1019588
Classic Trailer: EIN TICKET FÜR ZWEI (1987) mit Steve Martin und John Candy
wallpaper-1019588
BAG: Geringerer Mindestlohn für Zeitungszusteller verfassungsgemäß!
wallpaper-1019588
Auf ins Abenteuer Schule ! - Die neuen duo- Schulboxen 2018 sind da! + Verlosung!
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
Vitaminbombe Annona
wallpaper-1019588
Als die Flüchtlinge nicht nur echt, sondern auch noch werte-konform waren: Lasst sie absaufen!
wallpaper-1019588
Egal ob über das Asylrecht oder der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit eingereist, alle wollen den Sozialstaat abgreifen. Allah ist in Deutschland besonders großzügig
wallpaper-1019588
Netbook der mobile Computer Ratgeber