einfache vegane Pfannkuchen

einfache vegane PfannkuchenNachdem ich euch gestern gezeigt habe, dass ich Pfannkuchen super gerne im Erbseneintopf esse, muss ich euch heute das Rezept dafür zeigen.
Bislang haben wir sie immer nach Gefühl gemacht, jetzt aber haben wir alles für euch abgemessen.
Wundert euch nicht, weil Gr. hinter Flüssigkeiten steht. Das haben wir mit Absicht so gemacht, da wir die Schüssel, in die alle Zutaten kommen, auf eine Waage stellen und einfach alle Zutaten nach und nach hineingeben. Also, Gr. hinter Milch & Wasser ist richtig ;-).
Es ist wirklich sehr einfach, aber total lecker. Unsere Kinder lieben sie, am liebsten mit Marmelade oder Schokolade bestrichen.
Ich hingegen mag sie lieber in Eintöpfen oder Suppen.
Egal wie man sie isst, sie schmecken toll.
Ihr braucht
(für etwa 5 Stück, je nach Größe)
300 Gr. Mehl
250 Gr. Sojamilch
250 Gr. Mineralwasser
eine Prise Salz, 1 TL Zucker
etwas Öl zum Anbraten
Und so geht´s
Schüssel auf eine Waage stellen und alle Zutaten hineingeben.
Alles miteinander verrühren, so dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Wenn ihr süße Pfannkuchen haben möchtet, gebt ihr einfach mehr Zucker hinzu. Schaut selbst, wie ihr sie am liebsten mögt.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und mit der Suppenkelle Teig in die heiße Pfanne geben und von beiden Seiten anbraten, bis der Pfannkuchen goldbraun ist.
Wichtig ist, dass ihr vor jedem neuen Pfannkuchen etwas Öl in die Pfanne nachgebt.
einfache vegane Pfannkuchen

wallpaper-1019588
Amazon Prime Video: Neue Anime-Titel ab sofort verfügbar
wallpaper-1019588
Beste Externe Festplatte für PS5
wallpaper-1019588
Fliegen mit Emirate Airlines – ein Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [17]