~ Eine Torte nach dem Design von Peggy Porschen ~

~ Eine Torte nach dem Design von Peggy Porschen ~

Dieses Design ist die der Erkennungstorte (signature cake) von Peggy Porschen. Natürlich sieht sie bei ihr um ein Vielfaches beser aus ;) . Bei dieser Torte hatte ich so einige Pannen, angefangen von zu fester Ganache, komischen Lebensmittelfarben (ich hatte den rosafarbigen Fondant ausnahmsweise nicht mit Pasten-, sondern mit Farbpulver von Brauns Heitmann eingefärbt), Schokoladenfondant (Erfahrungsbericht dazu hier), einem geplatzten Spritzbeutel (ist mir noch nie passiert!), zu festem bzw. zu flüssigem Zuckerguss, einem missglückten Cake-Board-Überzug, asymmetrisch abgemessenen Bögen…

~ Eine Torte nach dem Design von Peggy Porschen ~

Die kleinen Löcher neben den Schleifen waren die Markierungen der falsch abgemessenen Bögen...

Schließlich habe ich sie doch noch fertig stellen können, wenn auch nicht so, wie ich sie gerne gehabt hätte.. Ziemlich unsauber gearbeitet, aber naja, ich stand zumindest nicht mit leeren Händen da. Die Torte war nämlich für den Geburtstag meiner Schwiegermutter :) . Über die Cakepops haben sich übrigens besonders die Kiddies gefreut – meine Nichte und mein Neffe ^^.

~ Eine Torte nach dem Design von Peggy Porschen ~

Hier sieht man den grobporigen Schokoladenfondant :(

~ Eine Torte nach dem Design von Peggy Porschen ~

Sorry für die schlechte Qualität, das Foto ist mit der Handykamera gemacht

Das obere Stockwerk besteht aus einer Eierlikörtorte nach dem Rezept von Tortentante. Leider alles andere als vegan, aber momentan bin ich dabei, nach und nach alle Vorräte aufzubrauchen (wegschmeißen kann ich zumindest nicht rechtfertigen) und im Kühlschrank lagerten noch genau 250 ml Eierlikör, die schon lange vergeblich auf ihren Einsatz warteten. Gefüllt und überzogen ist der Kuchen mit viel zu harter Ganache aus weißer Schokolade.

~ Eine Torte nach dem Design von Peggy Porschen ~

Sorry, ebenfalls Handykamera

Das untere Stockwerk besteht aus – wie ich sie nenne – einer gestreiften Sachertorte ;) . Der helle Teil besteht aus einer hellen Sachertorte aus weißer Schokolade und der dunkle Teil aus einer regulären Sachertorte aus dunkler Schokolade. Als Füllung habe ich Johannisbeermarmelade genommen, weil ich zu Hause keine Aprikosenmarmelade hatte, dafür aber noch Johannisbeermarmelade ;) .

Trotz aller Pannen hatte ich viel Spaß an der Torte und konnte vor allem vieles ausprobieren, was ich mir schon lange vorgenommen hatte!


wallpaper-1019588
Der beste Pizzateig und das große Pizza-Gelage mit BIGMEATLOVE
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist (2013)
wallpaper-1019588
5 Sterne Plus - Gold & Schatten von Kira Licht
wallpaper-1019588
Winters Rückzug
wallpaper-1019588
Spülmittel aus Efeu selber machen
wallpaper-1019588
Sawgrass Mills bei Miami – eine Mega Shopping Mall