EINE SELBSTDEFINIERTE WAHRHEIT

Das soll keine hoch-wichtig geistige Auseinandersetzung mit irgendeiner Form von Wahrheit werden, dazu bin ich mir viel zu sicher, dass nur eine relative, eine persönliche Wahrheit existiert. Eine rein objektive Wahrheit – die gibt es nicht, kann es nicht geben, obwohl man gerne den Begriff “Objektive Wahrheit” benutzt. Das kann man auch gerne nachprüfen, man gebe einfach bei Wikipedia  diesen Begriff ein ..

Viel Spaß dann noch, bei der Auswahl .. ;-)

Es ist schon schwierig genug, für sich selbst eine funktionierende Wahrheit zu finden, die sich nicht gleich bei jeder sich bietenden Gelegenheit in “Luft” auflöst, respektive, einem im Gesicht explodiert, wie es ständig bei diesen oberflächlichen Wahrheiten, welche die Medien für uns produzieren geschieht. Nein, es geht um etwas anderes und das lässt mir auch keine Ruhe, wobei ich mir bewusst bin, dass auch andere Menschen, dass auch ihr “gelegentlich” damit konfrontiert werdet.

In diesen turbulenten Zeiten sind wir direkt dazu verpflichtet, durch vertieftes nachdenken, sammeln von so viel wie möglich an Informationen und direkte Kommunikation in Gesprächen, eine Sichtweise für uns herauszubilden, die analog unserer Moral, dem Niveau unserer Ethik entspricht und natürlich aber auch, die praktischen Konsequenzen einer Situation bedenkt. Man darf sich einfach nicht davon anstecken lassen, wenn man ständig, oft wohin das Auge auch blickt, Menschen sieht die sich einfach nur treiben lassen. Nun, es ist leider so, dass ist die vorherrschende “Normalität”, die NORM der MentALITÄT.

Man besuche beispielsweise ein x-beliebiges Gasthaus oder Kneipe, in seiner Umgebung – es macht wirklich keinerlei Unterschied. Man wird mir sicherlich beipflichten, das dort rege Gespräche geführt und oftmals auch Kritik zur herrschenden Politik, zu hören sein werden. Da erregt sich so mancher und macht dabei seinem Ärger Luft – über die Steuer/Wirtschaftskrise/politischen Betrug/Skandale/etc. – usw. usf. So rasch der Eifer aufbraust, so verpufft er auch – ohne irgendeine Konsequenz. Veränderungen passieren so nicht, es mag womöglich eine Erleichterung für die Seele sein, vielleicht ..

Und ich denke, wir möchten doch alle, die einen mehr, die anderen weniger Veränderungen, in konstruktiver Hinsicht. Jedoch ist die Macht des Fernsehers stärker wie gedacht, auch liebgewonnene Gewohnheiten, hindern uns an Veränderungen. Und man unterschätze auch nicht die Angst des Einzelnen vor Konflikten, es ist doch so viel einfacher und auch bequemer, wenn man sich NICHT mit kritischen Dingen beschäftigt, oder? Öhm – wie war die Frage gleich?

auf-den-kopf-hau

Veränderung wird allgemein, meist als etwas unangenehmes empfunden. Das aber stammt meines Erachtens daher, weil wir meist Veränderungen von Oben diktiert bekommen. Sei es nun das sinnlose Verbot von Glühbirnen, Rauchverbote in Gasthäusern, oder so gut wie jedes neue Edikt der EU Bürokratie, man hat uns nie danach gefragt. Wir haben es einfach zu befolgen! Diese “Eiterbeule” wird den Verantwortlichen noch im Gesicht aufplatzen, das ist sicher .. 

Man hat auch mir, sogar schon Vorwürfe gemacht, wie “einfach” ichs mir machen würde. Wenn mir etwas missfällt, dann schreibe ich einfach darüber – das sei viel zu einfach, hieß es,  da würde einfach NICHTS passieren ..

Zum einen ist es so, dass JEDER und daher auch diese “Herrschaften”, das Recht auf eine eigene Meinung haben. In ihrem FRUST, weil sie keiner wirklichen Veränderung gewahr werden, sehen sie sich nach “neuen Schuldigen” um. Blogger kommen einem da gerade richtig, die haben doch immer an irgendwas zu meckern, aber die machen doch auch nix ..

So sehe ich diese Kritik, ich weiß, ich bin mir bewusst, nahezu JEDER wünscht sich, EIN ANDERER sollte etwas unternehmen, beispielsweise, ein Erschieß Kommando gründen und jeden betrügerischen Politiker und Industriellen umnieten! Das wär’ doch was? Nein? Wieso nicht? Typisch, kaum hat man nen coolen Vorschlag, schon passt einem etwas daran nicht ..

ZIVILER UNGEHORSAM

Ich persönlich bewundere aufrichtig die “Stuttgart 21 Gegner”, wo jung und alt sich dazu aufrafften, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen, logisch, das dass keinem Politiker und Wirtschaftsboß gefiel, die finanziell daran partizipierten.

EINE SELBSTDEFINIERTE WAHRHEIT

Von Mappus angefangen, der gerne auch mal “seltsame Handsignale” gibt, deren Ablauf mitten in einem laufenden Interview, so nicht ganz logisch sind .. (thx, ChemTrailPetition)

Demonstrationen halte ich für wichtig, aber nicht jeder kann nach Stuttgart fahren, auch muss realisiert werden, dass auch Demonstrationen, die Ausgangslage nicht wesentlich verbessern. Die Staatsmacht hat ein ganzes Arsenal an Waffen und schmutzigen Tricks – wie gerade in Frankreich zu sehen -  um darauf zu reagieren. Die wesentlichsten Elemente sind da nicht die Gewalt, sondern Teile und Herrsche. Mein gestriger Post zeigt uns aber auch, dass innerhalb dieses Apparates der Unmut gärt und sich die Polizisten und Handlanger, nicht mehr viel länger verheizen lassen wollen. Aber man sieht, wie viele Menschen zum Ungehorsam bereit sind, das ist sehr wichtig. Das ist aber nicht der Punkt!

Veränderungen passieren auch nicht so, auch wenn viele das glauben! Gegen ein sich aufzuregen ist gar nichts zu sagen, es ist alle mal besser, als aus seinem Herzen eine “Mördergrube” zu machen und alles in sich hinein zu fressen. Gerade weil, sich viele Menschen nicht mehr aufregen, haben wir so viele Menschen mit Depressionen, die apathisch und fast Willenlos, ihrer Arbeit nachgehen, stopp, falsch: sie schleichen ihrer Arbeit nach.. Gehen ist das nicht mehr, was man bei so vielen beobachten kann! Und dies kann auch an der Haltung vieler Menschen abgelesen werden: Kopf hoch, Brust raus – selbstbewusster Blick, gepaart mit Neugier, immer weniger Menschen sind so unterwegs. Sie haben keine Energie, keine Kraft und strahlen weder Freude, noch Lebenslust aus. Die Schulmedizin hat bloß lapidare Feststellungen hierzu: Haltungsschäden!

Dass diese in Zukunft eine zunehmende Bedeutung erhalten werden, steht außer Zweifel. Nicht bloß die Wirbelsäulenschäden tragen dazu bei.

“Bereits heute gehen 20% aller Krankschreibungen und 50% aller frühzeitigen Berentungen auf Wirbelsäulenschäden zurück.  Auch die Auswirkungen von Muskelverkürzungen, Übergewicht und zunehmende sitzende Tätigkeiten in unserer Gesellschaft, werden sich sicher ungünstig auf den Bewegungsapparat auswirken. “

image

Wenn wir uns die “Gestelle” der “MacDonalds Generation” ansehen, oder der “Microsoft Kids”, die von ihren Eltern fröhlich hinter dem Computer “geparkt” und wenn ihnen danach ist, wieder hervorgeholt werden, dann dürfte sich die Schulmedizin die Hände reiben. Ärztemangel? Ach woher! Mag sein, es gibt genug Menschen, die sich Arzt nennen dürfen, aber sind diese auch welche? Gerade auch im Gesundheitswesen, benötigen wir dringendst Veränderungen. Woher sollen sie kommen? Demos? Eher nicht ..

bettler-darthvader

Wir kommen nicht darum herum, um also endlich auf den “Punkt”zu kommen:

VERÄNDERUNG GESCHIEHT NUR DURCH EINEN SELBST!

Ich verstehe den Frust, wenn man zwar erkennt was falsch ist, aber weit und breit niemand zu sehen ist, der bereit dazu wäre, etwas daran zu ändern. Glaubt denn jemand, mir würde es anderes ergehen? Frust, das war mein zweiter “Vorname”, ernsthaft, man kann geradezu verzweifeln und glaubt manchmal, man sei der einzige, der all dass falsche und die Mängel sieht, die in unserem System an der Tagesordnung sind. Heute allerdings, ist mir nur allzu bewusst dass dem NICHT so ist! Zwar mag nicht jeder die Fehler des Systems erkennen, viele sehen auch daran keinen Fehler, weil sie davon profitieren, aber ich weiß, dass schon sehr, sehr, sehr viele Menschen das gleiche sehen, wie ich und andere Blogger, die auf der Suche nach dem Sinn, der Wahrheit sind und welche nach diesen Informationen Ausschau halten.  

Youcanmakeadifference

Einigen unter uns Suchenden ist zwar nicht so ganz klar, was für ein “Teufel” sie plötzlich “reitet”, weil sie plötzlich an sich eine Art von Entwicklung bemerken, die bisher eher unbemerkt vonstatten ging. Das bedeutet allerdings NICHT, wir könnten unseren Arsch aufs Sofa platzieren, ein übrigens prima Platz, am besten mit Dauerkarte, nee, nee, auch wenns eine nette Versuchung ist, diese “Dinge” geschehen ebensowenig von alleine, man hat sie nur nicht so rasch bemerkt, weil der Lärm der Dauerberieselung aus Film, Funk, Fernsehen etc. alles übertönte. Und mag sogar sein, es gäbe eine solare Unterstützung dieser Prozesse, die auch gerne mit 2012 in Verbindung gebracht werden, aber damit herzlich wenig zu tun haben, jedoch wer keine kognitive Denkleistung dazu erbrachte, kann meinetwegen gerne Stundenlang, in die Sonne starren – es wird nur nichts nützen!

VERGESSENE WAHRHEITEN

Vielleicht wurden sie nur wieder “vergessen”, sprich vom “White Noise”Lärm “übermalen”, aber ursprünglich, dessen bin ich mir sicher, waren es Denkprozesse, Fragen und – wer weiß das schon, karmische Entwicklungen unseres ICHs, welche diesen Prozess angestoßen haben und in Gang setzen. Warum wohl sonst, sind manche Menschen nicht mit tausenden von “hiebundstichfesten” Argumenten zu überzeugen, ihr denken zu ändern? Nein, nichts passiert “einfach so ..”

Und wenn wir wirklich Veränderungen wollen – so sind diese möglich, aber NUR indem wir uns selber verändern. Unangenehmer Gedanke, eh? Für mich persönlich, habe ich wirklich eine Art “Wissenschaft” daraus gemacht, was und wo ich mich denn am besten einbringen könnte – um aber letztlich zu erkennen, dabei wurden wirklich, man darf’s mir glauben, unglaublich viele und komplexe Zusammenhänge bedacht, so begriff ich eines schönen Tages, dass die Macht zur Veränderung niemals in andere Hände gegeben wurde, das wir wunderbarerweise nach wie vor, die totale Kontrolle darüber haben!

you are a free person

Das bedeutet allerdings, ein wenig über Verzicht zu lernen und auch über Verantwortung, nein, nicht jene “Verantwortung”, wie wir sie in der Wirtschaft und Politik kennen, wo zuletzt niemand verantwortlich ist, aber praktischerweise jemand benannt und entlassen werden kann. Es bedeutet auch, über unsere Rolle als Konsument nachzudenken! Dort und nur dort, beginnt die Macht!

Man hält uns nur nonstop beschäftigt, damit wir nicht diese simplen Zusammenhänge checken, das nämlich weniger eigentlich mehr ist und immer schon war. Unser Zeitgebundenes Bewusstsein ist voller Angst, Sorgen und Probleme, die meistens mit uns selbst nichts zu tun haben. Es sind künstliche Konstrukte eines rastlosen Verstandes, der sich immer mehr zu einem Feind entwickelt, wenn ihm nicht Einhalt geboten wird. Die visuellen Mainstreammedien sorgen stets dafür, dass wir weiterhin glauben dass eine negative Emotion Macht über uns hat, einfach indem sie uns damit “füttern”, dass die Probleme im Zusammenhang einer Emotion oder Situation, wirklich sind. Das sind sie nicht!  Die Identifikation damit IST das Problem, nicht die Emotion.

Es gibt aber auch viele, viele Menschen die schon aufgewacht sind und denen schon vieles bewusst wurde, aber dennoch weiterhin auf der Suche nach DEM Buch, nach DER Lösung oder DER Idee sind – STOPP, Leute, bleibt stehen. Nicht ihr sucht, euer Verstand schickt euch auf Suche .. IN EUCH wisst ihr schon, der Verstand ist ein meisterhafter Psychologe, um uns abzulenken und um sich so, sein Überleben zu sichern. Richtig, zu den “Widersachern” im außen, wozu wir die Illuminati/Freimaurer/Politike- r/ Industriellen/Banker/etc., usw. usf. zählen können, gesellen sich diese “Widersacher” im INNEN, die, das ist meine persönliche Wahrheit, die EINZIG REALEN sind. Alles was wir im außen sehen und wahrnehmen, ist eine SPIEGELUNG unseres INNEREN und dem Innenleben all der vielen anderen Menschen.

tao

Deswegen KANN Veränderung NUR durch UNS selbst erfolgen, durch Veränderungen die wir IN UNS vornehmen. So ist also “Charakterveredelung” immer auch eine Veredelung der Welt! Wenn uns das bewusst wird, in der ganzen Tiefe dessen Bedeutung, dann kann jede Handlung, zu einem Akt der Weltverbesserung werden. Auch ich muss mich wehren, gegen die Neigung mich treiben zu lassen, mich einfach anzuschließen an dieses Meer der Treibenden, die auf Drogen, Alkohol oder einer anderen Krücke gestützt, durchs Leben wandeln, erscheint oftmals übermächtig.

Aber wenn ich mir dann bewusst mache und in Erinnerung rufe, welche oft Abgrundtiefe Verzweiflung, hinter einem dieser so fröhlich wirkenden Gesichtern sitzt, dann treibt mich das an, mein “Bündel” wieder aufzunehmen und weiterzutragen. Wir alle sind Reisende mit Gepäck, manche mit schwerem, andere mit noch schwererem, aber ich weiß auch, das jedem das Gewicht zugeteilt wurde, dessen er fähig wäre zu tragen. NIEMAND aber ist ohne Ballast, das sollte uns die Dinge leichter machen .. und uns Verständnis entwickeln lassen, für andere Menschen.

Nein, das Leben ist nichts für Feiglinge, das ist wohl wahr.  

THISISAPLACE I NEVER SEEN BEVOR

Es gibt zu viele Dinge, die IN UNS der Veränderung bedürfen, die aufzuzählen ist nicht wichtig, die kennt eigentlich auch jeder selbst – wenn er ehrlich, in sich hinein schaut. Es beginnt bei einem mit der Umstellung der Ernährung, bei anderen wiederum könnte es die Reduzierung des Fernsehens sein, sich vermehrt mit seiner Familie beschäftigen, seinen Kindern, seiner Frau, wir alle haben solche “blinde Flecken”, die entwickelt werden sollten, aber ALLE sind wir aufgerufen, mehr über UNS SELBST, über unser bewusstes ICH herauszufinden.

Eine sicherlich noch entwicklungsbedürftige These meinerseits lautet, dass es unserem Bewusstsein, worüber gerade in der Esoterik so viel gesprochen wird, dass es ihm an – ja, ernsthaft – an bewusstem SEIN mangelt. Dieses Bewusstsein ist der Träger unseres Lebens, der Energie und stellt alles zur Verfügung, aber ist größtenteils unbewusst. Es mag zahlreiche Gründe dafür geben, das diskutieren wir jedoch ein anderes Mal. Es liegt, denke ich daher an UNS, dem bewussten, denkenden Ich, mehr Bewusstsein darüber zu entwickeln, das bewusste Sein mit mehr Ich auszustatten, um so aus unserem bisherigen Ego-Ich, ein wirkliches ICH zu entwickeln. 

Klingt das seltsam, oder womöglich konfus? Mir fiel beim besten Willen, keine bessere Formulierung dafür ein, aber so stellt es sich für mich dar. Dies ist also meine selbstdefinierte Form von Wahrheit, es mag andere, vielleicht bessere geben, aber für mich ist es die einzige, die einen tieferen Sinn ergibt. Wir alle brauchen ähnliche, selbstdefinierte Wahrheiten, um zum einen zu wachsen und unser Leben mit mehr Freude und Gewinn zu füllen, sich weiterhin treiben zu lassen, davon wächst nur einer – die “Globale Elite”! Genau das aber, möchten wir doch beenden, oder?

internet illumina dead



wallpaper-1019588
Schwarzgetarnte Rammattacken auf frei befahrbaren Schnellstraßen
wallpaper-1019588
BGH-Urteil zum Übernahmeangebot bei der Celesio AG (jetzt: McKesson Europe AG): Preise für Wandelschuldverschreibungen sind zu berücksichtigen
wallpaper-1019588
Mission Impossible
wallpaper-1019588
Hyaluron Smoothie für schöne Haut
wallpaper-1019588
Tommy Ton - Das Haut Mich Um
wallpaper-1019588
Mike Leon Grosch - Wir Sind Wir
wallpaper-1019588
Misha Kovar - Hey Hey Süsser
wallpaper-1019588
Diana West - Dein Für Immer War Gelogen