Eine Kur in Polen im Schlosshotel Masuren hilft Rauchern die ernst machen wollen

12 Über den Sinn des Rauchens will kein Raucher diskutieren. Viele treffen die Entscheidung über das Aufhören still für sich allein. Das liegt nicht nur in der Angst vor einem möglichen Scheitern, sondern oft auch darin, dass man sich das Rauchen nicht als persönlichen Fehler eingestehen möchte. Im Schlosshotel Masuren gibt es keine Vorwürfe und auch keine Vorträge. Wer eine Kur in Polen gebucht hat und damit etwas für seine Gesundheit tun möchte, der kann das tun und bekommt genau die Hilfe, die er sich wünscht. Der Wille aufzuhören steht ganz am Anfang. Zwar kommt es häufig auf Druck von außen zur endgültigen Entscheidung, der Schritt zur Entwöhnung liegt jedoch beim Raucher selbst. Viele fühlen sich in die Ecke gedrängt, vor allem seit Rauchen in der Öffentlichkeit nicht mehr gesellschaftsfähig ist. Auch wenn sich viele für eine Kur in Polen entscheiden, weil sie aus eigenem Antrieb aufhören wollen, der Schritt bis zur eigenen Entscheidung immer schwieriger wird, so haben doch auch oft die Freunde und Familienmitglieder nicht ganz unrecht. Rauchen schadet der Gesundheit erheblich. In Zeiten, in denen immer wieder über Dioxin geredet wird, müssen sich Raucher den Vorwurf gefallen lassen, dass sie jede Menge des gefährlichen Stoffes freiwillig konsumieren und dann auch noch Umstehende belasten. Eine Kur im Schlosshotel Masuren kann nur ein Anfang sein. Mit dem Rauchen aufzuhören ist der erste Schritt, Wege aus der Sucht zu finden, der zweite. Erst nach der Kur im Schlosshotel Masuren zeigt sich, welchen Erfolg die therapeutische Unterstützung hatte. Mit dem Rauchen aufzuhören ist nicht einfach. Es funktioniert nicht ohne die Erkenntnis, welchen Schaden sich der Betroffene zufügt und den ernsthaften Willen aufzuhören. Wer wirklich entschlossen ist, der schafft es auch. Es kann aber sein, dass eine einzige Kur im Schlosshotel Masuren nicht ausreicht. Die Problematik ist bekannt und beschränkt sich nicht auf das Schlosshotel Masuren. Im Durchschnitt brauchen Raucher drei Anläufe bis sie endgültig mit dem Rauchen aufgehört haben. Doch beim dritten Anlauf helfen die Erkenntnisse der ersten beiden Versuche und auch die Erfahrungen, die bei der ersten und zweiten Kur gesammelt wurden. Raucher wissen, dass das was sie tun, gefährlich ist. Sie befinden sich in einem Kreislauf mit einer immensen Eigendynamik. Der psychische Druck auf einen Raucher ist hoch. Während der Kur im Schlosshotel Masuren stehen den Rauchern alle Maßnahmen zur Verfügung, die sie brauchen. Oft genug sind es aber keine geheimnisvollen Kügelchen, keine Akupunktur und keine Psychotherapie, sondern einfach nur die pure Erkenntnis, sich nicht länger zu einem Opfer zu machen. Die Kur im Schlosshotel Masuren fängt die Patienten auf, die den Entschluss gefasst haben und neue Wege gehen wollen. Therapien, viele Freizeitangebote und gesundes Essen machen den Weg leichter. Die Abwesenheit von zu Hause ist eine große Erleichterung in den ersten Wochen des Nichtrauchens.  Mehr Informationen gibt es unter www.kur-wellness.de.


wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
Skitour aufs Liebeseck: Von Flachau ins Glück
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
WALDGASTHOF BUCHENHAIN – „Sissi-Dinner“ mit Kulturgeschichten - + + +Kultur-Geschichten ++ 4-Gänge-Menü ++ 3 Stunden ++ 49 pro Person + + +
wallpaper-1019588
Spielerische Einblicke in unsere Anatomie: Lernpuppe Rosi von sigikid
wallpaper-1019588
Freiburger Friedhof
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche der freundin