Eine Frage der Verantwortung

Eine Frage der Verantwortung

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Unlängst habe ich an dieser Stelle erzählt, dass eine neue Küche zu erhalten ähnlich ist wie ein Kind zu bekommen. Unterdessen ist unser Umbau ein grosses Stück voran geschritten und das Bauen kommt mir je länger je mehr vor, wie eine Familie zu gründen.

Das Baby – ähm, die Küche – ist zwar immer noch nicht da, dennoch haben wir – wie bei der Familiengründung – bereits viele wichtige Entscheide treffen, ursprüngliche Wunschvorstellungen über Bord werfen, ad hoc neue Lösungen finden und nicht zuletzt etliche Rechnungen bezahlen müssen. Über allem liegt sowohl die Vorfreude aufs Resultat als auch der Druck, alles möglichst richtig zu machen.

Wie damals als Eltern in spe (und übrigens auch heute noch) ernten wir als Bauherrschaft für unser Tun nicht nur Applaus. Im Gegenteil: viele unserer Entscheide werden kritisiert und gar belächelt. Wie als Eltern kann man es auch als Bauherrschaft offenbar nicht allen recht machen. Jüngstes Beispiel: „Weshalb werft Ihr so viel Geld aus dem Fenster?“ Diese häufig gestellte Frage bezieht sich auf unseren Grundsatzentscheid, den Umbau über das lokale Gewerbe abzuwickeln.

Natürlich wollen wir nicht unbedacht Geld aus dem Fenster schmeissen, dafür ist es auch bei uns zu knapp. Doch mit der Familiengründung haben wir auch eine der wichtigsten Lektionen im Leben gelernt, nämlich Verantwortung zu übernehmen. Auch für Entscheide, die sich über die eigenen vier Wände auswirken.

So wie wir bereits weder für die Baby-Ausstattung noch für Windeln und Co. über die Grenze gefahren sind, um diese günstiger zu kaufen, haben wir uns auch in Sachen Umbau ganz bewusst fürs lokale Gewerbe entschieden. Kurzfristig mag es uns etwas teurer zu stehen kommen. Spätestens dann, wenn unsere Buben – und nicht nur sie – auf Lehrstellensuche sind, könnten sich solch belächelten Entscheide als goldrichtig erweisen.

mittwochs immer im Tagblatt der Stadt Zürich

weitere Beiträge passend zum Thema:


wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
Bernd und Hilla Becher. Bergwerke
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Bloss eine Kuppe
wallpaper-1019588
Tied-Dye Wrap Dress Outfit
wallpaper-1019588
Team Chaos holt den Sieg beim finalen Splatfest in Splatoon 2
wallpaper-1019588
[Werbung] LR Deluxe High Impact Lipstick 05 Rosy Beige