Ein wenig Sonnenschein am Kaffeetisch... mit Zitrus-Mandel Tartelettes!

Ein wenig Sonnenschein am Kaffeetisch... mit Zitrus-Mandel Tartelettes!


Meine Lieben,

in den letzten Tagen ist es hier etwas stiller geworden. Keine Sorge, der Backofen hat trotzdem keine Pause, aber manchmal fehlt einem einfach die Zeit alles "ordnungsgemäß" ab zu tippen und halbherzig möchte ich keine Posts schreiben... auch die Lust am Backen & Kochen muss momentan leider hinter all den Aufgaben zurück stecken die mit der Betriebsgründung einhergehen. Ideen tummeln sich natürlich trotzdem in meinem Köpfchen und ich hoffe, dass ich es schaffe, sie alle zu verwirklichen!
Gestern Abend nach einer Geburtstagsfeier fand man vor lauter Schnee fast den Heimweg nicht und draußen ist heute früh wieder alles angezuckert. Die Sonne lässt sich dafür heute nicht blicken, ein Grund mehr, am Kaffeetisch wieder etwas Feines zu vernaschen - vielleicht zaubert das ein wenig Sonne in´s Gesicht!
Passend zu meinem Hang zu Zitrusfrüchten gibt´s kleine Tartelettes mit feinen Mandeln und fruchtigem Zitrusgeschmack - bitte rasch vernaschen, am Besten schmecken Sie nach zwei Tagen, länger sollte man aber nicht warten.
Interessant an dieser Stelle ist, dass ich Zitrusfrüchte pur überhaupt nicht mag - ebenso wenig wie Tomaten... aber alles was sich daraus zauber lässt schmeckt wunderbar. Natürlich ist der Geruch einer frisch geschälten Mandarine oder Orange herrlich, aber erst frisch gepresst als Saft oder verarbeitet zu kleinen & großen Schmankerl hab ich sie so richtig gern, verrückt oder?!


Ein wenig Sonnenschein am Kaffeetisch... mit Zitrus-Mandel Tartelettes!

Zutaten für 4 kleine Tartelettes-Förmchen (ca. 12 cm Durchmesser):
Mürbteig
60g Butter
150 g Mehl
40g Zucker
1 Ei
Mandel-Zitrus-Masse
3 - 4 Bio-Zitronen
100g gemahlene Mandeln
110g Zucker
1 Eiklar
2 Eier
30g gehobelte Mandeln

Butter zum Fetten der Formen

Alufolie
Nudelholz
Zitrusreibe
Zitruspresse

Zubereitung:


  • Förmchen einfetten.
  • Für den Mürbteig alle Zutaten in einer Schüssel mischen und mit den Händen kräftig zu einem Teig verkneten (bitte nicht wundern, der Teig ist wirklich mürbe!). Danach den Teig in Alufolie wickeln und ca. 20 min in den Kühlschrank geben.
  • Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und in die Förmchen geben. Den Teig mit den Fingern anpassen und überschüssigen Rand abschneiden. (Ist der Teig zu mürbe zum Ausrollen, einfach Stück für Stück die Förmchen mit Teig auskleiden, der Teig muss nicht zwingend ausgerollt sein.)
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Zitronen kalt abwaschen und trocken reiben.
  • Mandeln mit 50g Zucker mischen.
  • Zitrusschale einer Zitrone abreiben und zur Mandel-Zucker-Mischung geben.
  • Aus den Zitronen 50 ml Saft auspressen. Zitrussaft und Eiklar unter die Mandel-Mischung rühren.
  • Die Mandel-Mischung gleichmäßig auf die Tartelettes Förmchen verteilen und glatt streichen.
  • Zitrusschale von zwei Zitronen abreiben, aus den restlichen Zitronen 150 ml Saft auspressen und diesen mit dem Schalenabrieb, dem restlichen Zucker (60g) und den Eiern verrühren.
  • Die Zitrusmasse auf die Tartelettes Förmchen gleichmäßig verteilen und glatt streichen.
  • Mit gehobelten Mandeln bestreuen.
  • Ca. 30 - 40 min goldbraun backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Bei Bedarf mit Puderzucker bestäuben.

wallpaper-1019588
iPhone X – der richtige Schutz
wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Alternative Reiseführer in skurrile Länder, die niemand kennt
wallpaper-1019588
7 Gründe, warum Battambang ein empfehlenswertes Reiseziel ist
wallpaper-1019588
Lorena - Die Nacht Kann Kommen
wallpaper-1019588
Lorena - Ein Bisschen Frieden
wallpaper-1019588
Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten