Ein wenig Fernweh gefälligst?

Lisbon's Gloria funicular

gefunden auf  http://blog.hrs.de


Draußen ist es grau, regnerisch und windig. Naja, zumindest des öfteren, wenn auch heute das Wetter super mitspielt! Habe ich mich vor zwei Tagen noch ein klein wenig darüber gefreut, so packt mich heute dann doch das schlimme Fernweh. Immerhin ist die beste Freundin bei ihrem Männe in Los Angeles, die Mehrzahl meiner Mädels ist auch irgendwo in der weiten Ferne und mein Gemüt schreit einfach nach Sonne und einer anderen Umgebung. Ja, ich weiß, dass ich hier relativ häufig darüber jammer, dass ich mal wieder weg muss/will und es dann dennoch nicht tue. Doch was soll ich machen, hier warten immerhin viele Aufgaben auf mich, die ich nicht mal eben beiseite schaffen und hinter mir lasse kann -  nicht mal für eine Woche.Von fernen Orten zu träumen, erlaube ich mir dann doch hin und wieder, auch wenn es das Fernweh nicht wirklich reduziert. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie enorm groß meine Liste mit Reisezielen mittlerweile ist. Neuerdings ist sogar ein weiteres Ziel drauf, das ich vor kurzem noch gar nicht aktiv aufm Schirm hatte. Bei www.housetrip.de fand ich nämlich Infos zu Lissabon und war dann doch relativ schnell hin und weg. Nachdem ich mich dann noch eiter schlau über die Umgebung, das Essen und und und machte, kam Lissabon dann doch definitiv und endgültig auf die besagte Da-muss-ich-noch-hin-Liste. Mal ganz davon abgesehen, dass es scheinbar tolle Unterkünfte für bezahlbares Geld gibt, ist die Landschaft einfach großartig.

Ein wenig Fernweh gefälligst?

gefunden auf  http://blog.hrs.de

Gut, ich kann kein Portugiesisch, aber mit meinem Spanisch und Englisch werde ich sicherlich über die Runden kommen und hey, in so einem schönen Land sind solche kleinen Herausforderungen doch ein Klacks, oder was meint ihr?Wenn ich mich in den Garten lege, einen Cocktail in der Hand halte, beschwingte Musik höre und die Augen einfach lang genug geschlossen halte - schlafe ich sicherlich ein - kann ich mir bestimmt vorstellen, ich läge am Strand. Zur Not muss der Männe dann vielleicht noch das eine oder andere Meeresrauschen simulieren, aber dann, ja dann wäre es doch das Gleiche, oder?Ooookay, ihr habt recht, es kann zwar ganz schön sein, aber das Gleiche ist es gewiss nicht. Da kann ich noch so sehr meine vom Fernsehprogramm zerstörte Fantasie ankurbeln, ich liege ja doch nur im Garten.Ehe mich mein Fernweh völlig davonträgt, husche ich jetzt flott auf die Terrasse und schnappe mir noch die letzten Sonnenstrahlen für heute, das hilft zumindest über den Moment hinweg.Wart ihr schon einmal in Lissabon? Wollt ihr auch dringend neue Gegenden erkunden, seid, aus welchen Gründen auch immer, aber ebenfalls an Zuhause gebunden?



*Vielen Dank an HouseTrip für die Kooperation

wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
2. Staffel von The Seven Deadly Sins bald auf Netflix!
wallpaper-1019588
Das Paradies – Goldene Zukunft
wallpaper-1019588
Bretzelbällchen mit Sesam mit Guacamole
wallpaper-1019588
Speed Painting Drover
wallpaper-1019588
Gran Turismo Sport bekommt diese Woche endlich Regeneffekte
wallpaper-1019588
Die Top 10, der meist erwarteten Anime-Serien im Sommer 2019
wallpaper-1019588
Veranstaltungstipp: SCHMALZ+SCHÖN Jazzfabrik präsentiert “Außerirdisches Oberamt” – plays the Music of the Beatles