Ein Tag auf dem Gotchaspielfeld

Wie läuft so ein Tag auf dem Gotchaspielfeld ab ?gotchaspielfeld-logo

Wer schon einmal dort war, kommt auch gerne wieder. Ein Tag auf dem Gotchaspielfeld in der Tschechischen Republik ist immer mal einen Ausflug wert. Wer zum erstenmal hinfährt…hier mal, wie so ein Tag abläuft.

Was ihr mitnehmen solltet von zuhause ist auf alle Fälle festes Schuhwerk, ein paar alte Klamotten und Wechselkleidung….und natürlich jede Menge Spass. Das Gotchaspielfeld hat vom ersten März Wochenende bis zum ersten Dezember Wochenende geöffnet. Immer an den Wochenenden Samstag und Sonntag von 8°° bis 18°° Uhr.

Als allererstes werdet ihr meist von dem Parkplatzwächter eingewiesen, wo ihr parken könnt. Auf die Frage hin, ob er denn auch Paintball gespielt hat. NEIN, hat er nicht. Diejenigen, die schon mal dort waren, wissen was ich meine und den Neuen will ich grad mal nicht den Spass verderben.  Als nächstes macht ihr Euch auf zum Büro bzw. Anmeldung. Wenn ihr die Anmeldebögen nicht schon zuhause ausgefüllt habt, könnt ihr das auch gleich hier tun. Auch hier steht immer jemand bereit, der Euch mit Rat und Tat zur Seite steht. Wichtig ist nur, das ihr Euch schon im Vorfeld über das Anmeldeformular vom Gotchaspielfeld im Internet angemeldet habt, sonst kann es passieren, das ihr vielleicht umsonst kommt, weil keine Leihausrüstungen mehr da sind. Habt ihr auch diese Hürde genommen und Euch angemeldet, könnt ihr, sofern ihr eine Leihausrüstung braucht, diese auch gleich im Empfang nehmen. Zur Leihausrüstung gehören: Markierer mit Hopper und Flasche, Battlepack mit Pots, Handschuhe, Maske, Overall und für die Damen ein Brustpanzer. Wer als Mann einen haben möchte, kriegt auch einen und die dummen Sprüche gratis dazu Big Smile.

Habt ihr Euch fertig umgezogen und seid zum ersten mal da, dann braucht ihr eine Einweisung. Dafür werdet ihr am Treffpunkt Einweisung schon durch “fachkundiges” Personal empfangen. Die Einweisung an sich, dauert zirka 15 – 20 Minuten. Danach könnt ihr eure Flaschen auffüllen und den Hopper mit Paint bestücken. Wer eine eigene Ausrüstung sein Eigen nennt, geht als allererstes nach der Einweisung auf den Schießstand und stellt seinen Markierer so ein, das er nicht über 260 FPS (Feets per Second) kommt. Die Marshalls sind hier ziemlich genau, denn auf jedem Feld steht ein Chroni und jeder mit eigener Ausrüstung wird kontrolliert, wenn er ein Spielfeld betritt. Habt ihr auch dieses geschafft, könnt ihr Euch auf Europas größtem Gotchaspielfeld austoben. Euch stehen 13 Spielfelder zur Verfügung. Von dem kleinen “Cage of Fear” bis hin zum “Hamburger Hill”, dem größten Spielfeld. Von 8 – 18 Uhr könnt ihr da drin rumheizen. Solltet ihr Hunger oder Durst bekommen, im Spielfeldeigenen Restaurant gibt es jede Menge leckerer Sachen. Vom kleinen Snack, wie Hamburger oder Currywurst bist hin zu leckeren argentinischen Steaks. Auch die Getränkeauswahl ist sehr groß.

Auch, wenn ihr technische Hilfe benötigt, sind die Jungs vom Gotchaspielfeld Shop für Euch da. Alex und sein Team vom Shop beantworten Euch gerne Fragen oder helfen Euch, wenn der Markierer streikt.

Um 18 Uhr schließt das Spielfeld, das heisst, ihr solltet bis dahin euere Ausrüstung abgegeben haben. Wer über Nacht bleibt, dem erwartet danach auch noch ein bunter Abend. Angefangen mit dem Video des Tages bis hin zur bis jetzt legendären Stripshow. Alles in allem, bleibt eigentlich kaum ein Wunsch unerfüllt. Man findet den ganzen Tag über Leute und Gegner zum spielen. Die Mitarbeiter sind hilfsbereit und haben immer wieder einen “dummen” Spruch auf den Lippen und am Abend kann man Party ohne Ende machen. Natürlich kann man auch wo anderst noch hinfahren, aber da fragt man am besten die Mitarbeiter vor Ort, wo denn die nächste Disco oder Casino ist.

Ich wünsche Euch viel Spass auf dem Gotchaspielfeld

 

Gruß der Muperman

 


wallpaper-1019588
Nach der Lesung ist vor der Lesung
wallpaper-1019588
Der wilde Mann: Warum Du Initiation brauchst, um deine Männlichkeit zu leben
wallpaper-1019588
Leon und ich fliegen alleine in den Urlaub
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit