Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)

Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)Der Sommer geht weiter und auch meine Sommerserie "Ein Sommer in den Bergen".
Heute ohne Hubschrauber und an einem anderen Schauplatz.

Wenn Du magst, dann schau vorbei.


"Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit."

Ob er recht hat, der William Sharespeare?  Egal.Ganz ehrlich, ich könnte mir ein Leben voller Urlaub durchaus vorstellen, so lange ich genug zu tun hätte - was meinst Du?Heute ist wieder Ruhe eingekehrt, auch schön, nach der ganzen Fliegerei in den letzten beiden Teilen. Widmen wir uns wieder der Landschaft.Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Gehen wir heute ein wenig im Zemmtal spazieren. Für eine große Tour hinauf in die Höhen ist es viel zu warm gewesen, da bin ich ehrlich. Bei fast 38 Grad im Schatten sollte man solche Wanderungen nicht wirklich machen.Also ging es, wie vor zwei Jahren, wieder in Richtung Klausenalm - nicht weit, aber schön.Noch gar nicht so lange her, da war dies die "Käsealm" und man konnte schauen, wie der Käse zubereitet wurde und gelagert.Heute ist das Konzept völlig anders.

Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Es ist wirklich eine schöne Lokation, alles ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet und die Besitzer haben auch noch eine Gaststätte ein paar Kilometer abwärts.

Solltest Du in der Nähe sein, dann schau unbedingt vorbei.Es lohnt sich wirklich, schau Dir einfach die Fotos an und Du wirst mich verstehen...hoffe ich ;)

Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Ist es nicht schön?

Heute gebrauche ich nicht so viele Worte, ich lasse mehr die Fotos sprechen, denn die "sprechen" für sich. Was meinst Du?Wenn man in dem Tal weiter geht, kommt man nach gut einer Stunde auf die Grawandhütte, in diesem Jahr war sie geschlossen. Die Besitzerin haben wir beim Minigolf getroffen, Zufälle.Die Hütte liegt in etwa gegenüber der Wasserfälle.


Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Nach der Grawandhütte folgt die Alpenrose und gegenüber seit einigen Jahren die Waxeggalm, ob es dort noch eine Einkehr gibt, kann ich jetzt nicht sagen - früher gab es nur die Alpenrose und sie gehörte der Schwester des Inhabers der Klausenalm.

Der Weg zieht ziemlich empor und vorbei an einer steil abfallenden Schlucht, ist aber absolut sehenswert. Man findet dort auch immer schöne Granaten, also die Mineralien. Als Kind war ich immer auf der Suche, wenn ich dort war.


Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Damit nicht genug, wenn Du an der Alpenrose angelangt bist, dann kannst Du auch noch hinauf zur Berliner Hütte und ich sage Dir, die ist seeeeehr schön.

Sie ist einem Berliner Bahnhof um das Jahr 1900 nach empfunden und hat eine beispiellose Atmosphäre. Von unten brauchst Du gut drei Stunden bis hinauf.Aber es lohnt sich. Definitiv.


Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)
Womit wir schon wieder am Ende sind für heute.

"Aber heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage" um es mit Paulchen zu sagen. Ich hoffe es hat Dir gefallen und ich bin immer noch fleißig am Vorbereiten für den Herbst.Bis zum nächsten MalLiebe GrüßeBjörn :-)



Ein Sommer in den Bergen | Folge 5 (X)

alltagserinnerungen.de - Altes | Interessantes | Sehenswertes Kontakt: [email protected] | (c) 2015

wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
"Suspiria" [I, USA 2018]
wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Ni no Kuni erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Wir stockalperten
wallpaper-1019588
Freelancing und Reisen: Mit diesen 7 Regeln klappt’s ohne Probleme
wallpaper-1019588
China: Internetzugang nur gegen Gesichtsscan
wallpaper-1019588
Madrid lässt nicht zu, dass die Balearen im Kampf gegen Kunststoff die Führung übernehmen