Ein neuer Trend verbreitet sich: Downshifting

In der Automobilbranche spricht man von Downsizing, wenn die Motoren bei gleicher Leistung kleiner werden. Bei Unternehmen ebenfalls, wenn diese sich „gesundschrumpfen“. Millionen Menschen wurden dank Hartz-IV gedownshiftet.
Als Downshifter werden Menschen bezeichnet, denen die Schnelllebigkeit und der Konsumterror auf die Nerven gehen. Downshifting bedeutet übersetzt „Herunterschalten“. Einfacher Leben, Besitz und Konsum hinterfragen. Ein freiwilliger Ausstieg aus dem Hamsterrad. Status, Prestige- und Profitstreben werden ausgeschaltet. Wer braucht das schon.
Downshifter haben mehr Freiheit und Freizeit. Der 12-Stunden-Job wird aufgegeben. Freizeit bekommt einen neuen Stellenwert, weil diese bewußt erlebt und gestaltet wird. Downshifter haben erkannt, wie unsinnig es ist, wertvolle Lebenszeit mit Geld verdienen zu verbringen, um sich Dinge zu kaufen, die ebenso unsinnig sind und deren Unterhalt weiteres Geld erfordert.
So gesehen bin ich seit 11 Jahren Downshifter. Zu der Zeit gab es diesen Begriff noch nicht. „Small is beautiful“ oder „weniger ist mehr“, war in jener Zeit aktuell, ohne aber einen Bezug zum eigenen Lebensstil herzustellen. Ein „einfacherer“ Lebensstil macht nicht automatisch glücklich, aber zufriedener. Man hat Zeit, Zeit für Bücher z.B. Aber auch Zeit, sich mit politischen und wirtschaftlichen Themen zu beschäftigen, um nach einiger Zeit festzustellen, das selbst komplexe Themen verstanden und durchschaut werden können.
Lebensstandard vs. Lebensqualität. Ein hoher Lebensstandard ist nicht mit hoher Lebensqualität zu verwechseln. Im Gegenteil. Hoher Lebensstandard bedeutet in der Regel weniger Lebensqualität, da man, um diesen Standard zu erhalten, Lebenszeit investieren muß, um per Geld verdienen die nächste Werkstattrechnung des Porsches, oder den Austausch der defekten Heizung des hauseigenen Swimmingpools zu bezahlen.
Es klingt paradox, doch die durchgeführte Einschränkung des persönlichen Konsums kann bei bedachter Ausgabe des verfügbaren Budgets trotz verringertem Einkommen zu einer relativen finanziellen Unabhängigkeit führen. Aber es gibt keinen Trend, ohne das sich windige Geschäftemacher diesen zum eigenen Vorteil nutzen wollen. Mittlerweile werden schon Downshifting-Kurse und Seminare angeboten. Selbst ein eigener Coach kann für teuer Geld angeheuert werden. Das zeigt deutlich, das jeder Trend die Stufe der Perversion erreichen kann, da hier Inhalte ins Gegenteil verdreht werden.
Nach der New-Age und Esoterik-Welle, die mal gerade so im Abklingen sind, wird die Eubiotik- Welle eintreffen. Eubiotik gr. eu wohl, bios Leben, Lehre vom gesunden Leben, körperlich und geistig.
Wie gut, das ich dieser Welle entspannt entgegen sehen kann.
Newsletter abonnieren:
Ab sofort sind weiter unten wieder Kommentare ohne Anmeldung möglich.
Vote

wallpaper-1019588
#1250 [Review] Manga ~ Boys next Door
wallpaper-1019588
5-Tage-Mikro-Blogging-Gewohnheiten für mehr organischen Traffic
wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Seidensticker
wallpaper-1019588
#1249 [Review] Manga ~ Blutige Liebe