Ein Licht geht auf

Ein Licht geht auf
Ein Licht geht auf

Der irrwitzig milde Jänner führt zu den schönsten  Lichtspielen am morgendlichen Himmel. Man könnte also fast sagen, dass einem in der klaren Morgenluft ein Licht aufgeht.

Die USA führten 2003 mit großer medialer Beteiligung im Irak einen Krieg, da dort angeblich Massenvernichtungswaffen erzeugt würden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Irakkrieg .
Dieser gab amerikanischem Großkapital die Möglichkeit, sehr viel Steuergeld in Privatvermögen umzuwandeln (Vicepräsident Dick Cheney, Blackwater et al. http://crazyrichguy.wordpress.com/dick-cheney/ ).
 
Damit das dem amerik. Konsumenten nicht auffällt, bekommen die auf ihre Holzhütten Kredit, um weiter konsumieren zu können. Die Miesen müssen versteckt werden indem die Ramschpapiere so oft umverpackt und von Ratingagenturen und Analysten bewertet werden, bis es die europ. Banken und Pensionsfonds kauften. Die Immobilienkrise ward geboren. 
http://de.wikipedia.org/wiki/Finanzkrise_ab_2007 
Als diese platzt, stützen europ. Staaten ihre systemrelevanten Banken mit Unmengen von Steuergeld.

Nun spekulieren US Fonds darauf, dass der Euro es nicht aushält, dass wir für den amerikanischen Krieg die Kosten übernommen haben. 
http://derstandard.at/1325485572631/Spielball-der-Spekulanten-Finanzwetten-gegen-Euro-auf-Rekordhoch

Aber wir werden das alle hinkriegen, indem wir an Bildung, Gesundheit und Sozialer Absicherung sparen und die Schuldenbremse in die Verfassung schreiben.

Die Verfassung wird damit zur Schutthalde für ungelöste politische Fragen und für un­gelöste politische Probleme, wie sie es über viele Jahrzehnte hinweg war, vom Benzin­preis in der Verfassung, von der Taxikonzession in der Verfassung bis hin zu einem Schulgesetz in der Verfassung, das dort absolut nichts verloren hat. Ich frage Sie noch einmal: Was unterscheidet die Schulpolitik von den Universitäten? Gar nichts! Das ist reine politische Blockadepolitik von ÖVP und SPÖ.

Wortmeldung Dr. Glawischnig Stenographisches Protokoll, 110. Sitzung des Nationalrates der Republik Österreich, XXII. Gesetzgebungsperiode Donnerstag, 12. Mai 2005, http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXII/NRSITZ/NRSITZ_00110/SEITE_0070.html

Nun werden wir von den Medien darauf eingestimmt, dass ein Krieg gegen den Iran unausweichlich ist, da dort Atombomben erzeugt würden ...
 
Die in den letzten Tagen intensivierten israelischen Angriffsdrohungen dienten allein dazu, die internationale Gemeinschaft, insbesondere die USA, aber auch die EU, aufzuwecken und eine drastische Verschärfung der Sanktionen gegen Teheran zu bewirken.
http://www.tagesspiegel.de/politik/atom-bombe-gibt-es-jetzt-krieg-mit-dem-iran/5818742.html 
Das wird uns allen wieder eine Stange Geld kosten ...

Aber nein, das kann nicht so einfach sein...
Da mache ich es mir mit meinen Verschwörungstheorien sehr einfach....
so dummdreist, kann die Welt doch nicht agieren, ...
Hält man uns zu Recht für so blöd?


 


wallpaper-1019588
Vergleichsweise Beendigung des Spruchverfahrens zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Demag Cranes AG: Anhebung des Barabfindungsbetrags auf EUR 60,480
wallpaper-1019588
an introduction to GABRIEL TAJEU // EPK + full Album stream
wallpaper-1019588
ZULU haben ihren Release-Tag mit Schnappschüssen für uns dokumentiert
wallpaper-1019588
Dr. Angelika Prentner erhielt den „look! Business Award 2018“ Wirtschaftspreis
wallpaper-1019588
Italia 90: Treuepunkte
wallpaper-1019588
Library Music Selection compiled by Adam Kvasnica 
wallpaper-1019588
Landmädchen – Dirndl Outfit
wallpaper-1019588
Testbericht: So sind deine Brüste perfekt verpackt