Ein Leben für die Fotokunst

Ein Leben für die FotokunstAnita Neugebauer, die 1916 in Berlin geborene ausgebildete Fotografin, eröffnet 1976 in Basel die erste Galerie “photo art basel”  für Kunstfotografie in der Schweiz. Mit ihrer Galerie, die sie bis 2004 betrieb, gehörte Anita Neugebauer in den 1970er Jahren zur Generation fotokünstlerischer Avantgardisten. Fotografien waren damals noch nicht als “Kunst” anerkannt, wurden nur selten ausgestellt und in den Museen noch nicht gesammelt. Ausgewählte Werke internationaler Fotografinnen und Fotografen schreiben ein Stück Zeitgeschichte und erzählen von einem leidenschaftlichen Leben für das Medium. So verbinden sich die Vita der Galerie und die Biographie ihrer Gründerin zu einer faszinierenden und lebendig gebliebenen Sicht auf die Welt. Nach 8-jähriger Schließung ihrer Galerie >photo art basel< widmet das Verborgene Museum Berlin der gebürtigen Berlinerin eine Retrospektive – kuratiert von Alex Silber, einem langjährigen Freund und Fotokünstler. Die Ausstellung ist Teil des Europäischen Monats der Fotografie und ist noch bis zum 27. Januar 2013. Am 05. Dezember 2012 verstarb Anita Neugebauer in hohem Alter.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte