Ein Hoch auf Absurdistan! Es lebe die €UdSSR!

Es folgt eine interessante Dokumentation über "Absurdistan", dem Reich, in dem wir leben.

P.S. Ich denke nicht, dass ich zu alt für diese Welt bin. Aber sicherlich habe ich andere Ansprüche als andere. Und ich werde es niemals akzeptieren, dass für Dokumentationen wie diese eine nuschelnde Frauenstimme verwendet wird. Das ist eine qualitative Frage. Die Generation "Cool" mag sich zwar für sonst wie bahnbrechend halten, aber es gibt elementare Grundsätze, die sich nicht umsonst als solche herausgebildet haben. Zu deutsch: Es mag für manche eben altmodisch sein, dass sich Generationen über Generationen von einem Wecker aufwecken lassen und nicht von einem Holzhammer. Nur kann auf gewisse Experimente von vornherein verzichtet werden. Vorausgesetzt, man verfügt über einen gewissen (Weit-)Blick und erkennt die Wirkungsweise auch so.
Wenn, wie bei KenFM, viel informativer Text gesprochen wird, dann ist es nun einmal kontraproduktiv, dies mit einem nervend bedrohlichen Dauerton zu untermalen, der an ein heranrückendes Bombergeschwader erinnert.
Und nuschelnde Stimmen mögen zwar individuell und in manch verwirrtem Ohr so etwas wie "cool" klingen - die meisten Menschen können nichts dafür (es sei denn, sie haben sich vorher dermassen breit geschossen), doch dienen nuschelnde Stimmen nicht einer möglichst störungsfreien Kommunikation. Es hat eben seine Gründe, dass ein Nachrichtensprecher sprechen kann und nicht etwa stumm ist (wobei ich mir letzteres für die Tagesschau & Co. wünschen würde).
Man kommt sich wie ein Aussetziger vor, nur weil man seine Schwierigkeiten damit hat, wenn ein Sportkommentator im Radio stark lispelt. Ich habe nichts gegen Menschen die lispeln, ich habe nur etwas dagegen, wenn man auf Deibel komm raus, die Schwächen eines Menschen zu seiner Stärke verklären will und dabei zwangsläufig die Befähigten aussortiert.
Auch das ist Selektion! Diese dient der Schwächung einer Kultur!
Macht es endlich klick? Hallo wach?!
Es gilt die Schwachen zu beschützen, doch niemals das Schwache zu fördern!!!
Wer das Schwache fördert, bekämpft das Starke.
Es mag sein, dass diese "Kämpfer gegen Absurdistan" (die Macher obiger Doku, KenFM) weit mehr Absurdistan eingeatmet haben als ich und ich deshalb mit deren absurdem Medien-Verhalten meine Probleme habe.
Auch, wenn ich mich wiederhole: Aber, wenn ich mich mit jemanden wirklich unterhalten möchte, dann drehe ich nicht zusätzlich das Radio auf volle Pulle. Das hat seinen Grund!

wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental