Ein Herz reicht vollkommen … zwei Hände nicht immer!

In den letzten Wochen habe ich häufiger das Gefühl nicht allen Tigern gerecht zu werden. Woran das liegt ist mir klar, nur wie ich es ändern kann absolut nicht.

Ein Herz reicht vollkommen … zwei Hände nicht immer!Woran liegt es? Auch wenn es Pascha den Umständen entsprechend gut geht, so ist er seit Wochen recht pflegeintensiv, und das in mehrfacher Hinsicht.
In erster Linie fordert er meine Aufmerksamkeit ein, und das Tag und Nacht, wenn es sein muss auch mit Krallen. Mal gerade an Tagen, an denen ich tagsüber arbeiten bin, sind die Nächte mehr als unruhig. Pascha möchte nicht, dass ich schlafe, Pascha möchte, dass ich ihn beachte. Mit ihm reden, mit ihm schmusen, ihn unter die Bettdecke lassen. Das mache ich auch alles gerne und ich kann ihn gut verstehen, aber auch mein Körper fordert irgendwann seinen Schlaf (-;
Der nächste, sehr zeitintensive Punkt ist das Problem mit Pascha´s Verdauung. Allerspätestens alle drei Tage muss ich ihm mit einem Klistier helfen, oftmals auch mehrere Tage hintereinander. Im Anschluß daran geht die Toilettenrunde los (-;
Hinzu kommt, dass Pascha sich nicht mehr alleine pflegt, das habe ich übernommen. Tägliches Bürsten und auch das Säubern seines Po´s gehört natürlich dazu.

Das alles nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, Zeit, die ich für die anderen Tiger im Moment nicht mehr aufbringen kann. Manchen (wie Armani und Chanel) scheint das nichts zu machen. Auch Balou beschäftigt sich sehr viel alleine oder mit den anderen Katzen. Bei Stronzo merke ich, dass er sich häufiger zurückzieht, nur nachts lässt er es sich nicht nehmen, eng an mich gekuschelt mit im Bett zu schlafen. Biene nutzt die Zeiten, die ich im Bad verbringe, um mich für sich zu haben (-; Flöhchen schläft neuerdings mit im Bett und hat jede Scheu verloren, da sie jede kleine Gelegenheit Ein Herz reicht vollkommen … zwei Hände nicht immer!nutzt um mit mir zu kuscheln. Muckl … ja Muckl geht mit der Situation auf ihre ganz eigene Art um … sie ist seit Anfang des Jahres häufig unsauber. Da wird mal der Schuhschrank angepinkelt oder auf die Fliesen im Gäste-WC gek… Böse bin ich nicht, eher traurig denn es liegt ja eigentlich an mir bzw. der fehlenden Zeit.

Den Urlaub, den ich (familiärbedingt) diesen Monat noch habe, werde ich ganz intensiv für den Versuch nutzen, allen Tigern mal wieder richtig gerecht zu werden. Ich hoffe auch, dass sich die derzeitige Situation auf Dauer besser einspielen wird, denn ich hoffe sehr, dass ich Pascha noch lange “betüddeln” darf!

Euch vielen Dank für´s Zuhören. So ist das in einem Haushalt mit vielen Tieren, es gibt nicht nur schöne Seiten und häufig gilt es, Probleme zu bewältigen …


wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Hochfest Maria Empfängnis 2019
wallpaper-1019588
R.I.P. Dad
wallpaper-1019588
Tokyopops meistverkaufte Manga im November 2019
wallpaper-1019588
Mandel Marzipan Kekse aus Italien – Amaretti Morbidi