Ein Heidelbeer Käsekuchen

Ich hätte ihn lieber als “ Cheesecake “ bezeichnet , aber seine Konsistenz

kommt da nicht mit hin …

Ich mag Käsekuchen und ich mag Heidelbeeren , also versuchte ich diese

Zutaten mal zusammen .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Da das Rezept ein Versuch aus der Reihe “ Experimente in der Küche “

ist , stand das Ergebniss noch in den Sternen und ist auch

verbesserungswürdig 🙂

Ich habe aber mit hingeschrieben , was ich ändern würde .

Also , ihr braucht :

Für den Boden , obwohl ich den im Nachhinein einfach weglassen würde :

* 200 g Butterkekse oder Vollkorn – wie ihr möchtet

* 100 g Butter

Für die Käsecreme :

* 600 g Frischkäse

* 400 g Schmand

* ca. 200 g Zucker – je nach Geschmack

* 3 Eier

* 2 x Vanillepuddingpulver ( hier könnte auch eine Packung ausreichen )

* Vanillezucker oder Vanille Gewürz

* ca. 375 g Heidelbeeren – mehr oder weniger – spielt keine Rolle

Zubereitung :

Zermalmt die Kekse und verknetet sie anschließend mit der Butter .

Diese gebt ihr nun auf den Boden einer Springform und drückt sie fest .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Vermengt die Zutaten für die Käsecreme , am besten mit einem

Handmixer .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Ich bin dann noch auf die Idee mit Kokos gekommen und habe

das Gewürz von Just Spices “ Kokos Kuss “ dazu getan .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Im Nachhinein habe ich entweder zu wenig genommen oder es

macht sich so gar nicht bemerkbar …

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Naja und beim Mixen stellten sich dann meine Nackenhaare auf !

Die Creme war sowas von flüssig . Ich beschloss noch eine Packung

Vanille Puddingpulver dazu zu tun und gab Stoßgebete von mir ,

die Backform möge doch dicht sein !!

Also hinein mit der Käsecreme in die Backform .

Nachdem die Heidelbeeren gewaschen sind , gebt ihr sie mit in

die Creme .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Da die Beeren ja einfach so in die Creme sinken , kann man sich

das Mischen ( was ich erst vorhatte ) sparen .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Nun ab in den Ofen damit !

Ich habe den Kuchen bei 190 Grad ca. 35 Minuten gebacken , dann

die Temperatur auf 200 Grad erhöht und nochmals für ca. 25 Minuten

drinnen gelassen .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Hübsch eingerissen , wie immer 🙂

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Meine Backform hatte zum Glück nur ein ganz wenig von der Creme

entlassen , was aber wirklich nicht der Rede wert ist .

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Hier sehr ihr auch warum ich den Boden lieber weglassen würde 🙂

Ein Heidelbeer Käsekuchen

Und wie gesagt eine Tüte Puddingpulver sollte  ausreichen .

Meine 3 sind doch etwas zu viel gewesen .

Auch wenn er nicht ganz so aussieht , er hat geschmeckt 🙂

Ein Heidelbeer Käsekuchen


wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021