Eilabbuchungen mit Paypal

Eilabbuchungen mit PaypalWill man sich Guthaben von seinem Paypal-Konto auf das eigene Bankkonto auszahlen lassen, musste man bisher in der Regel zwei Tage auf die Ankunft des Geldes warten. Aber nun künftig kann das Geld auch quasi in Echtzeit transferieren:

Paypal ermöglicht ab sofort Eilabbuchungen, auf Basis des SEPA-Instant-Payment-Verfahrens. Mit diesem  europaweiten Standard kann seit 2017 Geld in Sekunden von einem Bankkonto zum anderen überwiesen werden.

Blitzüberweisung wird nach und nach freigeschaltet

Noch können allerdings nicht alle Kunden auf die neue Funktion zugreifen. Paypal erklärte dazu, man werde die zusätzliche Option erst nach und nach für Kunden in Deutschland und Österreich einführen. Danach sollen die Eilüberweisungen aber sowohl für Verbraucher als auch für die Händler möglich sein.

Die Echtzeitüberweisungen sind leider gebührenpflichtig

Im Gegensatz zum normalen herkömmlichen Transfer von Paypal aufs Bankkonto, der je nach Geschwindigkeit der Bank ein bis zwei Werktage dauern kann (bei mir immer mindestens 2 Tage), ist die Eilabbuchung allerdings kostenpflichtig.  Laut Paypal fallen bei Überweisungen in Euro generell ein Prozent der zu überweisenden Summe, mindestens aber 0,25 Euro und maximal 10 Euro an.

Limits werden ebenfalls erhöht

Bei vielen Banken sind Instant Payments zwischen herkömmlichen Konten auch kostenpflichtig und werden bisher (möglicherweise deshalb) auch noch nicht flächendeckend genutzt. Ab Juli 2020 soll auch das Limit für die schnellen SEPA-Überweisungen von 15.000 auf 100.000 Euro pro Zahlung erhöht werden.