Eierfärben ganz natürlich – mit Zwiebelschalen

Das man die Ostereier nicht immer mit Färbetabletten oder knalligen Farben färben muss , möchte ich euch heute zeigen.

Denn ich habe meine Ostereier ganz traditionell mit Zwiebelschalen gefärbt.

Meine Oma  hat sie jedes Jahr so gefärbt und es geht wirklich ganz einfach.

Das braucht ihr:

weiße Eier

einen Topf mit Wasser

2 Esslöffe Essig

Zwiebelschalen (nur die braunen äußeren)

Und schon geht es los:

Ihr bringt das Wasser mit den Zwiebelschalen und dem Essig zum kochen und lasst es ca. 15 Minuten vor sich hin köcheln.

Dann gebt ihr die Eier dazu und kocht diese ca. 8 Minute lang hart.

Nehmt den Topf vom Herd und lasst die Eier noch etwa 1 Std. lang in dem Farbsud ziehen – fertig.

Für einen schönen Glanz , die Eier mit etwas Fett oder Butter einreiben.

Eier mit Zwiebelschlalen färben


wallpaper-1019588
Verlangsamt Sport altersbedingten Muskelabbau?
wallpaper-1019588
In 15 Minuten zum eigenen C++ Programm auf dem Raspberry Pi Zero W – Teil 1
wallpaper-1019588
Eiweißdiät
wallpaper-1019588
Bingo-Offensive gegen Impf-Deppen
wallpaper-1019588
Eyja was schon wieder?
wallpaper-1019588
Die 5 besten Tipps gegen Müdigkeit in der Schwangerschaft
wallpaper-1019588
Jack Gelee - Sie Ist Vorne Gut Gebaut (Alles Nur Geklaut)
wallpaper-1019588
Aloo Gobi (Blumenkohl-Curry)