Ehekrise beim Sonnengott Ra und der Nut

07-032-jpg

Wenn in einem Terminkalender in einem vergangenen Monat irgendwo die Seiten weiß geblieben sind, studiert man vielleicht, ob diese Tage gar nicht stattgefunden haben.

In vielen Mythologien und Religionen kommt dieses Motiv vor: Tage, die verloren gegangen sind oder Tage, die aus dem Nichts entstehen. Sogar in der Bibel wurde von Josua die Sonne angehalten, um während einem Rachefeldzug Zeit zu gewinnen (Josua 10,12).

Eine nette Geschichte dazu aus dem alten Ägypten, als dort das Jahr noch 360 Tage hatte:

Der Sonnengott Ra war wieder einmal stocksauer auf seine Gemahlin mit Namen Nut (sie gehörte übrigens zu den neun Schöpfungsgottheiten der Ägypter). Nut war eben sehr lebenslustig und betrog ihn dauernd mit anderen Liebhabern (natürlich auch Göttern).

Nun, der Sonnengott kannte einen Trick, er verfluchte seine Nut, sodass sie all die Kinder, die sie von ihren Liebhabern empfangen hatte, an keinem Tag des Jahres  gebären konnte.

Der letzte Liebhaber hiess Thot und war auch nicht auf den Kopf gefallen. Thot wird mit einem Ibiskopf dargestellt, also mit einem langen Schnabel. Er ist der Gott des Kalenders und führt das Protokoll in der Unterwelt über die Lebenstage der Menschen. Diese Thot spielt ein Brettspiel mit dem Mond und gewinnt den 72.Teil des Jahres (360 : 72 = 5 Tage). Diese fünf Tage hängt er im Juli ans Jahr (bis heute die Hundstage) und seine Geliebte Nut kann an diesen fünf Tagen die ganzen Kinder gebären.

Wenn man diesen Mythos „tiefenpsychologisch“ deuten wollte, so könnte man sagen, Ra (Sonne) ist  unser bewusstes Denken, das Rationale. Nut (Schöpferin der Gestirne) ist das Unbewusste, das Kreativ-Schöpferische.
Der Kopf (RA) will der Chef sein, Intuition/Kreativität (NUT) lässt sich währenddessen von allem möglichen inspirieren. Der Kopf schiebt einen Riegel vor – die Kreativität holt sich ihre Freiräume auf ihre Art.

Die weißen Seiten in meinem Zeitplanbuch sind also wahrscheinlich die Tage der Göttin Nut, an denen sie den Kopf ausgetrickst hat.


Lehre / 40cm x 60cm / Mischtechnik auf / Leinwand / 2007, Nr.07-032


 


wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
heissgeräucherter Lachs mit Champignons,Dill und Zwiebel
wallpaper-1019588
Aufkleber für Guerilla-Marketing
wallpaper-1019588
Schokoladen_Cookies
wallpaper-1019588
Skyr-Brötchen
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: 1x Bundle mit Vol.1 + Vol.2 von Girls‘ Last Tour