eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie

eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie
eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 391 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 311 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3943308545
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie
Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug. 
eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie
"Ich bin fertig. Triffst du mich im Café? Ich muss gleich meine Schicht antreten", murmelte ich in mein Handy und wühlte gleichzeitig in meiner Handtasche nach dem Schlüssel für meinen kleinen Peugeot.
eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie
Die Geschichte Ich habe das Buch angefangen ohne auch nur den geringsten Schimmer zu haben worum es geht. Ich habe es nur anhand des Titels und des Genres gekauft. So konnte ich mich richtig gut in die Geschichte hineinfallen lassen und habe mir nicht die ganze Zeit Sorgen gemacht wann die große Wendung in der Geschichte kommt. Als ich angefangen habe zu lesen, habe ich mit einem seichten New Adult Buch gelesen, dass den Leser mit einer atemberaubenden Liebesgeschichte und heißen Sexszenen besticht. Das trifft auch beides in gewisser Weise zu. Allerdings habe ich nicht damit gerechnet, dass die Geschichte mich so berühren würde und, dass sie mich bis zum Ende so sehr fesseln würde. Ich hatte wirklich nicht mit so viel Tiefgang gerechnet und wurde dadurch positiv überrascht. Diese Geschichte enthält so viel ungeahnte Tragik. Sie bringt den Leser zum Weinen und lässt ihn manchmal richtig schockiert zurück. Eben etwas ganz Besonderes in diesem Genre. Eine New Adult Geschichte, die mich Nächte hat durchlesen lassen, weil sie mich nicht mehr losgelassen hat.
Die Charaktere Wie ich den meisten Büchern dieses Genres haben die Charaktere viel in ihrem Leben erlebt und müssen ihre schwierige und tragische Vergangenheit verarbeiten.  Bei der Protagonistin Lucy wurde man von Anfang an aufgeklärt, was ihr widerfahren ist. Ich habe sie bewundert, dass sie ihr Leben nie hat schleifen lassen, auch wenn sie einen geliebten Menschen verloren hat. Sie ist eine starke Persönlichkeit und meiner Meinung nach zu lieb für diese Welt. Sie ist ein aufrichtiger und ehrlicher Mensch und man kann sich als Leser sofort mit ihr identifizieren. Bei Ryan war das ein bisschen anders. Seine Vergangenheit wurden dem Leser häppchenweise zugeworfen. Man konnte sich zwar viel denken, aber sicher war ich mir erst am Ende was ihm widerfahren ist.  Ich habe sofort gemerkt, dass sich die Autorin bei der Ausarbeitung ihrer Charaktere sehr viel Mühe gegeben hat. Sie sind alle besonders und auf ihre ganz eigene Art und Weise liebenswert. 
Der Schreibstil Die Geschichte ist aus zwei Sichtweisen geschrieben und zwar aus denen von Lucy und Ryan. Lucys Kapitel sind auf jeden Fall in der Überzahl und Ryans bringen ein bisschen Abwechslung in die Geschichte. Ich finde es eine schöne Idee, dass Ryan auch zu Wort kommt, denn ihn kann man meiner Meinung nach nicht so gut durchschauen und manchmal möchte man einfach nur aus erster Hand wissen, was in ihm vorgeht. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen, denn Lucy und Ryan mochte ich vom ersten Moment an. Die Schreibstile der beiden Sichtweisen unterscheiden sich, sodass man immer weiß wer gerade "spricht". Der Schreibstil ist auf der einen Seite locker und leicht, auf der anderen Seite berührend und mitreißend. 
Der Titel Ich finde den Titel sehr ansprechend und sehr gut gewählt, denn Lucy und Ryan haben Geheimnisse voreinander und Lucy ist nun mal hübsch.
Dank des Titels weiß man auch sofort, dass es sich hier bei um ein New Adult Buch handelt bzw. um ein Buch, in dem Liebe eine große Rolle spielt.
Das Cover Ich muss sagen, dass ich das Cover nicht so gerne mag. Ich finde es ist ein bisschen billig. Es passt meiner Meinung überhaupt nicht zu dem Tiefgang des Buches und gibt dem Leser ein falsches Bild vom Inhalt des Buches. Nach dem Cover des Buches würde ich auf ein reines Erotikbuch schließen, aber dieses Buch hat noch so viel mehr zu bieten und zu entdecken.
eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie
"Pretty Lies" von Elena MacKenzie ist ein New Adult Buch, das viel mehr zu bieten hat, als man auf den ersten Blick denkt. Es besitzt Tiefgang, Spannung und berührt den Leser mit ehrlichen Emotionen.  Lasst euch bitte nicht von dem nicht ganz so gelungenen Cover täuschen oder abschrecken, denn dahinter steckt ein wundervolle Geschichte, die gelesen werden sollte. 
eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie eBook Rezension: Pretty Lies von Elena MacKenzie


wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Brötchen- und Brezenbackmischung von Tanja – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Durch den Pott mit Martin Donat – Ein Interview auf zwei Rädern
wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Colca Canyon: Ausflug zur zweittiefsten Schlucht der Erde
wallpaper-1019588
München – Perle an der Isar
wallpaper-1019588
Erdbeben bei Marvel: Spider-Man fliegt aus MCU heraus, weil Sony und Disney keine Einigung erzielen
wallpaper-1019588
{Rezension} The Black Coats von Colleen Oakes