E10: Weizen als Nahrung oder Biokraftstoff?

Der deutsche Autofahrer hatte schon immer Bedenken gegen den Biosprit E10; nicht etwa aus menschlichen Gründen, weil E10 aus Getreide gewonnen wird und dadurch dieses Nahrungsmittel zunehmend verknappt und verteuert; nein, die Autofahrer fürchteten um die Kompatibilität des weniger energiehaltigen Kraftstoffes mit dem Motor ihres Gefährdes. Man wich auf andere E10 – freien Alternativen aus, und zeigte sich selbst bei künstlicher Verteuerung dieser Ausweichkraftstoffe sehr stur und verblieb beim altbewährten. Nachdem es in diesem von Dürren und Hitzewellen geprägten Jahr zu massiven Ernteausfällen beim Getreide in den USA, Russland und Indien kam, verteuerte sich das Grundnahrungsmittel explosionsartig auf den Weltmärkten. Gewissenlose Spekulanten taten ihr Übriges, um das Getreide für die hungerleidenden Menschen in den Dritteweltstaaten unerschwinglich zu machen.

In diesem Kontext regte sich nun doch hin und wieder das Gewissen eines Politikers; obwohl – dies könnte auch wahlstrategische Gründe haben. Denn ausgerechnet der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Florian Rentsch von der FDP forderte im hessischen Rundfunk einen Produktionsstopp des umstrittenen E10 Biosprits bis zum Ende des Jahres. “Das, was wir dort produzieren, ist eigentlich zum Leben für Menschen gedacht”, betonte der Liberale. Die Kritik um den Biokraftstoff E10, der einen Anteil von 10% Bioethanol hat, nahm angesichts weltweit steigender Nahrungsmittelpreise, stark zu.

In Deutschland wurde bereits eine starke Steigerung der Brotpreise angekündigt. So trifft nun die weltweite Krise um Wirtschafts- und Ressourcen Anteile auch uns. Da mit dem Getreide auch Futtremittel für die Viehhaltung teurer werden, wird sich vorraussichtlich auch der Fleischpreis schnell nach oben bewegen. Wer es noch nicht so richtig realisiert hat, sollte sich mal vergegenwärtigen, dass in diesem August, der Schweinefleischpreis beim Discounter gegenüber dem Vorjahresmonat von 2,99 Euro/Kilo auf 4,99 Euro/Kilo verteuert hat. Falls sich eine weitere Preissteigerung um 50% ereignen sollte, könnten erste soziale Unruhen auch unser Land betreffen!

es grüsst euch: René B. – humanicum

 


wallpaper-1019588
Darf ich bitten
wallpaper-1019588
"Good Time" [USA 2017]
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Gezähmter Schulmädchenreport auf Basis von Frühstücksclubs
wallpaper-1019588
Suchttherapie mit Hilfe der Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Pink Turns Blue: Wieder zurück
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
DJ Grizz – The Fatback Band Mix