E. L. James will das Drehbuch zu 50 Shades Darker schreiben

Wie Variety berichtet möchte Autorin E. L. James mehr Kontrolle über das kommende Sequel 50 Shades Darker haben. Nachdem 50 Shades of Grey ein Box Office-Hit geworden ist, möchte James die Drehbücher zu den beiden Fortsetzungen gerne selbst verfassen. Universal zeigt sich derzeit allerdings noch nicht sonderlich begeistert von der Idee und befindet sich inmitten der Verhandlungen mit James.

Anders als bei den meisten erfolgreichen Franchises wird es hinter den Kulissen der 50 Shades-Reihe auf jeden Fall zu Veränderungen kommen, da sowohl Regisseurin Sam Taylor-Johnson als auch Drehbuchautorin Kelly Marcel nicht mehr an Bord des Projektes sind. Sollte James ihren Willen durchsetzen könnte es zu einem späteren Releasetermin für 50 Shades Darker kommen, da sie bisher nie ein Drehbuch zu einem Film geschrieben hat und Universal sich einige Zeit für Verbesserungsarbeiten einrechnen könnte.

Aber allein die nun zwischen Autorin und Produktionsstudio stattfindenden Verhandlungen können zu einem späteren Release des Sequels führen, je nachdem wie schnell man sich einigen kann. Was meint ihr? Ist es eine gute Idee E. L. James das Drehbuch zu 50 Shades Darker schreiben zu lassen? Hinterlasst eure Gedanken in den Kommentaren und auf geht's zur heiteren Diskussion. Ihr könnt mir auch gerne auf @Facebook oder @Twitter schreiben.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte