Dubstep in Deutschland – Minoru

Ein weiterer Dubstep-Produzent aus Deutschland stellt sich auf “ntropy” vor. Mit dem Boozooks-Interview habe ich eine Skizze für aufstrebende Dubstep-Artists entworfen. Im Gegensatz zu unseren “Leit-Interviews” mit Dubstep-Größen und Mitbegründern, wie beispielsweise Goth-Trad, Mala, Loefah oder Martyn, müssen sich die einzelnen Künstler hier kurz und knackig vorzustellen.

Dubstep in Deutschland – Minoru

Weiter zu Musik, Logo, Kurz-Interview und Download von Minoru!

Minoru kam klassisch von Drum ´n´ Bass zu Dubstep. Seine Wurzeln: “Irgendwo zwischen Klassik,
Punkrock, Heavy Metal, Rockabilly, DnB und Jazz.” Demenstprechend heterogen ist auch sein Stil. Er hat schon ein paar Releases gehabt und verliert neben neben DJing, Bandauftritten und Produzieren laut eigener Aussage oft selbst den Überblick. Das Wichtigste jedoch behält er im Fokus; die Musik. Der aktuelle Track jedenfalls beginnt mit einer spanischen Gitarre und geht trotzdem gut rein. Respekt!

Free-Download:

Seit wann machst du Dubstep? Ich schätze seit Mitte 2009, so genau lässt sich das aber nicht sagen.
War ein langsamer, fließender Übergang von DnB zu Dubstep. 

Wie alt bist du? 

Wie hat alles angefangen?

24 

Mit „Blackheart – The Mission“.
Danach hatte plötzlich alles andere zu wenig Bass und war zu schnell.

Wo sind deine musikalischen
Wurzeln, Interessen und Vorbilder? Ich glaub ich hab schon die gesamte Musikgeschichte durch. Keine
Ahnung wo da meine Wurzeln liegen. Irgendwo zwischen Klassik,
Punkrock, Heavy Metal, Rockabilly, DnB und Jazz.
Meine Interessen liegen vorallem in der Musiktheorie, im Musik
produzieren und allem was dazugehört.
Vorbilder fallen mir keine ein. Ich denke ich hab keine. 

Wo trittst du auf? Jedes Wochenende in Diskos in Saarbrücken und Umgebung. Öfters
auch mal weiter weg. Eine Deutschland-Tour ab Juli wird zurzeit auch
geplant, mit Boozooks und Bananas From Outta Space.
Dazwischen auch mit meiner Rockabilly Band, je nachdem wo wir
gebraucht werden. 

Was bedeutet Bass für dich? Einfach gestrickt, super effektiv, kann gut massieren, aber auch ganz
gut Tinnitus verursachen. 

Wie siehst du die Zersplitterung
und Homogenisierung
verschiedener Stile im Dubstep?  Völlig natürlich. Jeder hat eigene Ideen und andere lassen sich davon
inspirieren und geben dem wieder eine individuelle Note und so wird
es auch immer weiter gehen. Gäbe es sowas nicht, würden wir alle
heute wahrscheinlich noch Gregorianische Gesänge hören, oder
irgendeine andere Einheitsmusik.

Wie schätzt Du die momentane
Entwicklung des Dubstep ein? Ebenso völlig natürlich. Skrillex ist nicht das Ende für Dubstep.
Nirvana war nicht das Ende für die „Rockmusik“ genausowenig wie
Beethoven das Ende für Bachs Kompositionen war.
Das ganze geht und muss weiter gehen.
Alles entwickelt sich heutzutage allerdings wohl etwas schneller,
einfach nur weil alle vernetzt sind. Man muss dran bleiben und sich
mit entwickeln. Wer heute 1-2 Jahre lang immer nur seine „alten“
Helden feiert ohne sich umzuschauen, was sonst noch läuft, wird mit
der Musik in 1-2 Jahren nichts mehr anfangen können. Dann wird
plötzlich nur noch gepostet: „Damals wars noch richtige Musik,
blabla!“
Dass sich dabei aber auch die Helden von damals verändert haben
und irgendein Subgenre neu definieren, wird irgendwie zu oft
ausgeblendet.

Wo hältst Du dich meistens auf?  In meinem Bett, oder im Internet

Erzähl ein bisschen etwas über
dein Umfeld, deine Crew! Da gibts nichts interessantes zu erzählen.
Viele meiner Freunde machen mit mir Musik, oder haben es mal getan
(Bands etc.). An Wochenenden gehen wir einfach nur Steil, bis der
Letzte einschläft. 

Releases? Hauptsächlich auf FutureFollowerRecords und DLA Black aus England
und ein paar Exclusive Sachen auf Dubstep.net und anderen
Blogs/Channels etc., dazu noch Sonoptix Recs. Aus Köln.
Hab da gerade selbst nicht so den Überblick. 

Beschreib Dich in wenigen Worten Wenn mir keine Deadline genannt wird, kann es über ein halbes Jahr
dauern, bis ich etwas erledige.

Weitere Tracks 

Kontakt

 

http://soundcloud.com/minor-u/

https://www.facebook.com/Minoru.official

Share

wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Armut und strenge Armut
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
Knurrhahn mit Kohlrabi
wallpaper-1019588
Projekt xCloud Public Preview gestartet
wallpaper-1019588
Trailer: Uncut Gems
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Neffos C9 Max bei Aldi Süd
wallpaper-1019588
Aus Endesa wird Energy XXI