DSDS 2011: Massenpanik bei Autogrammstunde im Centro Oberhausen

Bei der Autogrammstunde der DSDS-Kandidaten, im Centro Oberhausen, kam es gestern Nachmittag zu einer Massenpanik. Etwa 60 Personen wurden dabei verletzt, 28 davon mussten mit Knochenbrüchen oder anderen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Statt der erwarteten 5000 Fans kamen rund 19.000 zu der Autogrammstunde. Zu viel für das Einkaufszentrum, vor den Türen brach sofort Panik aus. 

Es sollte nur eine Autogrammstunde der Top-6 DSDS-Kandidaten werden, doch statt der erwarteten 5000 Fans strömten am Sonntagnachmittag immer mehr Menschen ins Centro. Als etwa 4000 Fans im Inneren des Gebäudes waren, mussten Sicherheitskräfte die Türen verschließen.


Draußen wurde der Andrang immer größer, rund 15.000 weitere Besucher wollten ins Einkaufszentrum. Das Gedränge wurde immer größer, bis vor den Türen Panik ausbrach.

Auf dem Vorplatz bauten die Rettungskräfte aufblasbare Zelte auf, um den Verletzten zu helfen. Zahlreiche Besucher zwischen 12 und 17 Jahren standen unter Schock, hatten kleinere Verletzungen oder wurden bewusstlos aus der Menge gezogen. Einige hatten Knochenbrüche und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Bei vielen kamen sofort die Bilder der Massenpanik bei der Loveparade in Duisburg im vergangenen Sommer hoch. Augenzeugen berichten, dass überall weinende Teenager saßen.

Im Inneren des Centro bekam man zunächst nichts davon mit, was draußen vor den Türen los war. Als die Veranstalter das Chaos bemerkten, wurde die DSDS-Autogrammstunde sofort abgesagt und die Besucher kontrolliert aus dem Gebäude geschleust.

RTL hatte die DSDS-Veranstaltung bei der Stadt mit höchstens 5000 erwarteten Fans angemeldet. Mit einem solchen Andrang habe man nicht gerechnet. RTL-Sprecherin Eickmeyer sagte gestern zu dem Unglück: „Dass es dazu gekommen ist, tut uns furchtbar leid.“ Der Sender überlegt nun, wie man die Verletzten trösten kann.

Die Polizei wollte gestern noch keine Angaben über den Gesundheitszustand der Verletzten machen. Genauere Information wolle man heute im laufe des Tages bekanntgeben. Auf jeden Fall kann man von Glück sprechen, das es unter den DSDS-Fans keine toten zu beklagen gibt.


wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Toter Kollwitzplatz
wallpaper-1019588
Gratwanderung im Raurisertal
wallpaper-1019588
Man wird ja noch träumen dürfen
wallpaper-1019588
Alpenüberquerung auf dem GR 5 – Von Auron nach St. Dalmas
wallpaper-1019588
NEWS: Element Of Crime zeigen Video zu “Wenn es dunkel und kalt wird in Berlin”
wallpaper-1019588
Das Eurosonic Noorderslag hat weitere Künstler bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Devil May Cry kommt als Anime-Serie