Drehstart des MDR-Polizeirufs 110 „Bullenklatschen“ (AT)

Halle/Saale (mdr - internet-zeitung) - In Halle begannen die Dreharbeiten für den MDR-Polizeiruf „Bullenklatschen“ (AT) mit Jaecki Schwarz, Wolfgang Winkler und Isabell Gerschke. Mit dabei sind in dieser Folge gleich drei Töchter renommierter Schauspielereltern zu erleben: Theresa Scholze, Stephanie Stumph und Klara Manzel.
Zum Inhalt:
Was wie ein ganz normaler Einsatz wegen einer Ruhestörung beginnt,
eskaliert in einer Straßenschlacht und einem Großaufgebot an Polizei. Am
Ende fallen Schüsse und ein Polizist bleibt auf der Strecke. Die
Kriminalkommissare Schmücke (Jaecki Schwarz), Schneider (Wolfgang
Winkler) und Nora Lindner (Isabell Gerschke) sehen sich mit einem Fall
konfrontiert, der eine völlig neue Dimension der alltäglichen Gewalt gegen
Polizisten zu eröffnen scheint. Dann aber fördert die Ermittlung Indizien
zutage, die eine ganz andere Frage aufwerfen: War der Tote am Ende gar
kein Zufallsopfer?
In weiteren Rollen spielen Daniel Breitfelder, Sergej Moya, Gerdy Zint, Stefan Jürgens, Jonas Leonhardt, Joachim Nimtz und Marie Gruber.
Thorsten Schmidt setzt zum zweiten Mal das hallesche Kommissarstrio in
Szene. Das Drehbuch schrieb Matthias Herbert. Hinter der Kamera steht
Ralph Netzer. Saxonia Media produziert diesen Polizeiruf 110 im Auftrag des
MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS bis 30. November 2011 in Halle und Umgebung. Produzenten sind Peter Gust und Pawel Reinhardt. Die Redaktion
verantwortet Wolfgang Voigt (MDR).
Der Film „Bullenklatschen“ (AT) wird 2012 im Ersten ausgestrahlt.

wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: 3D Face Unlock mit ähnlichem Gesicht ausgetrickst
wallpaper-1019588
Übung auch beim Putten macht …
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Waves Of Dread: Aufgeräumt
wallpaper-1019588
Jungstötter: Aus alt mach jung und anders
wallpaper-1019588
GearBest-Deals vom 19. November 2018
wallpaper-1019588
Nachvollziehbarer Wahnsinn