Drahla: Nur keine Angst

Drahla: Nur keine AngstNatürlich kann das ganz böse daneben gehen, so ein Coversong. Vor allem, wenn man sich Künstler vornimmt, die göttergleich verehrt werden. Wie zum Beispiel Psychic TV, die Band von Genesis P-Orridge, einem der bestimmenden Masterminds der Industrial-Pioniere Throbbing Gristle. Höchste Gefahr also für Drahla, unlängst für ihr Debüt "Useless Coordinates" gefeierte Post-Punk-Kapelle aus Leeds. Doch die drei kunstverliebten Studenten machen genau das, was bei solch einem Unternehmen empfohlen ist - sie erstarren nicht in Ehrfurcht, sondern singen "Godstar", den besagten Song, quasi wie im Vorbeigehen. Wer in Hamburg wohnt und eine Ahnung von guter Musik besitzt, wird diese Zeilen hier erst später lesen können, denn dort treten Drahla heute Abend auf dem Reeperbahn-Festival auf.


wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB