Dracula Simia - die Äffchen-Orchidee

Sie ist wohl eine der aussergewöhnlichsten und doch auch wunderschönsten Orchideen: Die Dracula Simia. Warum sie auch Affen- oder Äffchen-Orchidee genannt wird, ist unschwer zu erkennen.

Dracula Simia - die Äffchen-Orchidee

Ein Rudel kleiner putziger Äffchen? Nein, die Blüten der Dracula Simia


Ursprünglich stammt diese wunderbare Orchidee aus dem süd-östlichen ecuadorianischen und peruanischen Nebelwald und wächst dort in Höhen von 1000 bis 2000 Metern. 
Die Orchidee wurde erst 1978 von dem chilenischen Botaniker Hugo Gunckel Lüer offiziell "entdeckt" und benannt. Den wissenschaftlichen Namen Dracula Simia erhielt sie aufgrund der Form der beiden länglichen Ausläufer der Kelchblätter, die an die Reisszähne eines bestimmten Grafen aus Transsylvanien erinnern. 

Die Orchidee blüht zu jeder Zeit, ihr Duft erinnert an eine reife Orange. Da sie als sehr empfindlich gilt, ist sie relativ wenig verbreitet - obwohl sie allein schon wegen dem süssen Aussehen eine Menge AnhängerInnen finden würde :o)

wallpaper-1019588
Android-App Google Play Services mit 10 Milliarden Downloads
wallpaper-1019588
Zu viel Protein: So reagiert dein Körper
wallpaper-1019588
Baby-Signale: So deuten Sie, was Ihr Baby braucht
wallpaper-1019588
Richtiges Lagern im Kühlschrank: Tipps und Tricks