Donnerstäglicher Filmplausch: Blogparade #1 "Gut, Besser, am Besten"


Donnerstäglicher Filmplausch: Blogparade Endlich ist es soweit, die erste Blogparade an der ich auch organisatorisch beteilligt bin geht an den Start. Wenn ihr auch mitmachen wollt, dann klickt einfach auf die Grafik rechts und meldet euch ganz unverbindlich an.
Das erste Thema ist veröffentlicht und ich bin schon ganz aufgeregt, was Ihr euch einfallen lasst. Zum Einstieg gab es eine einfache Aufgabe: Lieblingsfilme. Ganz egal welches Genre, es ging lediglich darum seine persönlichen Top-Filme vorzustellen. Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen selbst teilzunehmen und euch heute meine liebsten Filme zu präsentieren...Ich würde am liebsten natürlich direkt wieder zehn vorstellen. Einige von euch werden das Problem kennen. Aber ich versuche mich hier auf eine kleine Auswahl zu beschrenken:
  1. Kiss Kiss Bang Bang mit Val Kilmer und Robert Downey Jr.
    Der Grund warum ich Kiss Kiss Bang Bang hier aufführe ist ganz leicht erklärt. Es handelt sich hierbei um den ersten Film seiner Art (abgedrehte Spannung zum Lachen), den ich gesehen habe. Kiss Kiss Bang Bang war ein Spontankauf. Ich kannte den Film vorher überhaupt nicht, fand jedoch das Cover so ansprechend, dass ich Den Inhalt las und die DVD für ein paar € mitnehmen musste. Bereut habe ich diesen Kauf nie, mittlerweile habe ich den Streifen schon  viele Male gesehen. Für die jenigen, die ihn noch nicht kennen, hier mal ein wenig zur Handlung:
    Trailer
    Harry Lockhart hat es von NYC nach Los Angeles verschlagen, weil er dort seine erste Schauspielrolle erhalten hat. Die wurde ihm jedoch nur angeboten, weil er nach einem Einbruch vor der Polizei geflüchtet und in ein Film-Casting geplatzt ist. Für seine Rolle erhält Harry in L.A. Detektivstunden bei Gay Perry. Auf einer Party trifft Harry dann auch noch seine Jugendliebe Harmony, der er versucht klarzumachen, dass er tatsächlich Detektiv ist...

  2. Memento Regie: Christopher Nolan
    Memento ist, wie ich finde ein ganz besonderer Film, weil er so anders ist alles andere. Es gibt zwei Erzählstränge, der eine geht chronologisch, der andere rückwärts. Dadurch setzt sich die Geschichte nur langsam zu einem ganzen zusammen. Während des Films entstehen immer mehr Fragen, bis sich am Ende alles aufklärt. Ich bin ein Fan von Filmen, die nicht gerade ablaufen, die Fragen aufwerfen, auf die man sich einlassen muss und überraschende Twists parat haben. Deshalb gehört wohl auch Memento zu meinen Lieblingen. Falls ihr Memento noch nicht kennt, hier die Handlung (und BITTE schleunigst ansehen ;) ):
    Trailer
    Rache ist die Aufgabe, die sich der ehemalige Versicherungsermittler Leonard Shelby seit dem Vergewaltigungsmord an seiner Frau Catherine gestellt hat. Ein beinahe aussichtsloses Unterfangen. Denn seit der schrecklichen Tat leidet Shelby an einem Verlust seines Kurzzeitgedächtnisses. Ohne seine Notizen, Fotos oder Tätowierungen am Körper kann er sich an nichts mehr erinnern. Verzweifelt sucht er den Mörder seiner Frau...

    Falls ihr mehr über meine absoluten Lieblingsfilme lesen wollt, dann schaut doch mal hier: Filmtipps

Was sind eure absoluten Lieblingsfilme? Welche Streifen muss man einfach gesehen haben?

    wallpaper-1019588
    Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet
    wallpaper-1019588
    Schreibtischstühle ohne Räder
    wallpaper-1019588
    Teaser #TrailTypen – The Speed Project DIY
    wallpaper-1019588
    Monitore mit Lautsprechern