DLD 2017: Kein Plan in Sicht

DLD 2017: Kein Plan in SichtDas Motto der noch laufenden DLD-Konferenz von Hubert Burda Media in München lautet „What’s the plan?“ (Was ist der Plan?). Die Antwort ist leider eindeutig: Man hat zwar keinen Plan, macht aber trotzdem munter weiter wie bisher.

In den Vereinigten Staaten gibt es mehr Kassiererinnen als Lehrerinnen, und wenn die Entwicklung weitergeht, gibt es dort bald mehr Lehrerinnen als Kassiererinnen, denn dieser Beruf stirbt aus, wenn Amazons Shop-Konzept umgesetzt wird.

Dies einfache Beispiel wurde auf der DLD-Konferenz in München gleich mehrfach erwähnt. Mit den einfachen Leuten kann man gut jammern, gerade nach der Wahl von Donald J. Trump, die die dem digitalen Leben gewidmete Konferenz überschattete. Trump war der Elefant in der Bayerischen Staatsbank.

Als nächstes sind dann im Zusammenhang mit autonomen Fahrzeugen, die ja schon auf den Straßen fahren, Berufe wie LKW-Fahrer, Busfahrer und Taxifahrer dran. Und das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange der künstlichen Intelligenz (KI), die den Arbeitsmarkt noch weiter umkrempeln wird. Einen ausführlicheren Bericht dazu finden Sie unter dem Titel „Auf der Suche nach dem verlorenen Plan“ bei Heise.


wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
Zufriedenheit am Arbeitsplatz – diese vier Faktoren sind am wichtigsten
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Black Week Wishlist - Teil 1
wallpaper-1019588
Naturhotel Waldklause, Tirol
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: Rollenwechsel
wallpaper-1019588
Saftige Schokoladenkekse