DJ Ueli feat. MC Sangria - Geh Doch Nach Hause

DJ Ueli feat. MC Sangria - Geh Doch Nach Hause
Endlich ist es so weit: DJ Ueli, bekannt geworden durch seine beliebten Coverversionen von Fasnachtshits, bringt sein erstes Album auf den Markt. Zusammen mit dem Aargauer Musikproduzenten MC Sangria hat DJ Ueli die CD „Ich bin der Ueli“ produziert. Eine Scheibe, die an jeder Party garantiert für tolle Stimmung sorgt.
Wer kennt sie nicht, die Schlager- und Partyhits, die beschauliche Feriendestinationen in Festzonen verwandeln und auch hierzulande zu jeder richtigen Feier gehören? Solche musikalischen Stimmungsmacher sind nun auch auf dem ersten Album von DJ Ueli zu geniessen, das der Luzerner zusammen mit MC Sangria (Mr. Da-Nos, Robin Beck, DJToxic uvm.) aufgenommen hat: Auf dem Album „Ich bin der Ueli“ löst DJ Ueli mit hitverdächtigen Songs wie „Geh doch nach Hause“, „Ich bin der Ueli“, „Süsse ich möchte ein Küsschen von dir“ oder „Die kleine Maus“ überall so richtige knallige Partystimmung aus.
Dass DJ Ueli sein musikalisches Talent nun mit der Öffentlichkeit teilt, ist reiner Zufall. Ursprünglich hatte der Luzerner bekannte Hits wie „Mambo No. 5“ oder „YMCA“ gecovert und diese mit einem auf die „Lozärner“ Fasnacht gemünzten, schweizerdeutschen Text unterlegt. Diese Coverversionen stiessen bei den Fasnachtsgängern auf grosse Resonanz und blieben auch den Radiostationen nicht verborgen: Sie wurden immer wieder gespielt.
„Daher setzte ich mir von ein paar Jahren das Ziel, zukünftig eigene, eingängige und unterhaltsame Songs zu schreiben“, erinnert sich DJ Ueli. Inspiriert von der deutschen Schlager- und Partyszene und getragen von der Freude an der Musik komponierte DJ Ueli während der vergangenen drei Jahre diverse Titel, „bei welchen jedoch ganz klar und ausschliesslich die gute Laune und der Spass im Vordergrund stehen.“
Inspiriert wurde DJ Ueli aber auch im Mekka der Schlager- und Partyhits: auf Mallorca. „Der erste Titel der CD, ‚Geh doch nach Hause‘, entstand in meinem Kopf auf der Rückreise von Mallorca in die Schweiz“, erzählt er. Diese Idee habe er seinem Freund, dem Aargauer Musikproduzenten MC Sangria, präsentiert. Der sei von dem Projekt sofort begeistert gewesen. „Und so haben wir ohne eigentlichen Fahrplan die Songs der letzten Jahre zusammengetragen.“ Daraus sei schliesslich das Album entstanden. Ein Album, auf dem auch hochkarätige Musiker als Überraschungsgäste zu hören sind. Diese konnten dank den sehr guten Kontakten von MC Sangria zur europäischen Musikszene gewonnen werden.

wallpaper-1019588
Android-App Google Play Services mit 10 Milliarden Downloads
wallpaper-1019588
Zu viel Protein: So reagiert dein Körper
wallpaper-1019588
Baby-Signale: So deuten Sie, was Ihr Baby braucht
wallpaper-1019588
Richtiges Lagern im Kühlschrank: Tipps und Tricks